Mit einem fröhlichen "If you wanna be my lover" auf den Lippen dürften haufenweise Spice Girls-Fans durch die Weltgeschichte getänzelt sein, als bekannt wurde, dass es eine Reunion der Ur-Girlband geben wird. Doch nun stellt sich die Frage: Wie viel wird das Revival mit dem Original zu tun haben? Nicht nur Name, "GEM", und Mitgliederzahl der Kombo haben sich geändert – vielleicht werden auch gar keine alten Hits gespielt. Zumindest wenn es nach einem ehemaligen Mitglied geht...

Die Spice Girls zu Beginn ihrer Karriere
WENN
Die Spice Girls zu Beginn ihrer Karriere

Victoria Beckham (42) wird ebenso wie Melanie C. (42) nicht bei der Neuauflage dabei sein. Während Erstere angeblich sogar überlegt, gegen ihre alten Bandkolleginnen Klage einzureichen, versucht Victoria aka Posh Spice eher unterschwellig, Emma Bunton (40), Mel B. (41) und Geri Halliwell (44), das Singen der "Spice Girls"-Hits auszureden.

Die Spice Girls: Mel B., Geri Halliwell und Emma Bunton
Instagram/officialmelb
Die Spice Girls: Mel B., Geri Halliwell und Emma Bunton

"Ich finde, sie sollten ihr eigenes Material singen, weil das, was wir als Spice Girls getan haben, war so etwas Besonderes. Wenn sie 'Spice Girls'-Songs singen würden, würde mich das wohl ein wenig traurig machen", gesteht die Designerin im Interview mit der Sunday Times.

Die Spice Girls ohne Mel C und Victoria Beckham
Getty Images/Brenda Chase
Die Spice Girls ohne Mel C und Victoria Beckham

Und eine traurige Victoria ist wohl keine, mit der man sich gerne anlegt. Doch ob so eine Tour der verbliebenen Girl-Power-Veteraninnen ganz ohne "Spice up your life" und Co. besonders viel Anklang finden würde, ist fraglich...

Wie unprätentiös Victoria auch sein kann, seht ihr im Video: