Magische Momente bei Nadja Abd el Farrag (51)? Die hübsche Brünette bewegt sich ab sofort auf völlig neuem Terrain und jobbt für Zauberer Jochen Stelter. Gemeinsam wollen die beiden schon heute Abend das Publikum in Hildesheim verzaubern. Schon in den Proben bekam der Berliner einen ersten Eindruck von seiner neuen Assistentin. Wie sich Naddel angestellt hat, verriet er jetzt im Promiflash-Interview.

Magier Jochen Stelter
Facebook/Jochen Stelter
Magier Jochen Stelter

Darüber nachgedacht haben Jochen und Nadja schon länger, doch erst jetzt klappte es mit der gemeinsamen Show. Zum allerersten Mal wird sich die Bohlen-Ex jetzt an Zaubertricks versuchen. Und, wie lief die Zusammenarbeit mit dem Promi-Sternchen? Bei der Entwicklung magischer Momente brauchte die Neueinsteigerin natürlich etwas Unterstützung von Profi-Zauberer Jochen: "Es hat ein kleines bisschen gebraucht, wir mussten uns erst einmal kennenlernen. Ich kannte sie gar nicht privat. Da musste man schauen, wo ihre Stärken und ihre Schwächen sind", verriet er auf Nachfrage von Promiflash, "ich habe dann nach Tricks gesucht, die für sie geeignet sind."

Naddel bei der RTL-Show "Ich bin ein Star - Lasst mich wieder rein" in Köln
ActionPress
Naddel bei der RTL-Show "Ich bin ein Star - Lasst mich wieder rein" in Köln

Mit der Zauber-Show wagt sich Naddel auf Neuland, bislang tourte sie als DJane durch die Lande. Kein Wunder also, dass sie etwas Zeit benötigt, um sich auf den Job einzustellen. Jetzt offenbarte ihr Mentor: "Sie ist manchmal noch nervös, weil das für sie etwas völlig Neues ist." Wie sich die Brünette bei ihrem Bühnen-Debüt anstellt, bleibt abzuwarten. Gleich fünf Mal hat Nadja am heutigen Abend die Möglichkeit, das Publikum von sich zu überzeugen.

Nadja Abd el Farrag bei der Venus in Berlin im Jahr 2009
Sean Gallup / Getty Images
Nadja Abd el Farrag bei der Venus in Berlin im Jahr 2009

Mit welchem Auftritt sie erst kürzlich schockte, seht ihr im Clip: