Um Kim Kardashian (35) steht es offenbar schlechter als angenommen. Nachdem die Reality-Queen in ihrem Hotelzimmer gefesselt und ausgeraubt wurde, hat die Selfie-Queen keinen Laut mehr in den sozialen Medien von sich gegeben. Doch damit nicht genug: Jetzt muss sogar Kims legendäre Geburtstagsparty in Vegas dran glauben. Kim soll die Feierlichkeiten abgesagt und sich in professionelle Behandlung begeben haben.

Kim Kardashian und Töchterchen North West
Jackson Lee / Splash News
Kim Kardashian und Töchterchen North West

Nach Party ist Kim Kardashian momentan eher nicht zumute. Ein Sprecher des Hakkasan-Clubs, in dem Kim eigentlich bald ihren 36. Geburtstag nachfeiern wollte, gab jetzt gegenüber E!-News bekannt: "Angesichts der jüngsten Umstände wird Kim Kardashian nicht dazu fähig sein, ihren bisher geplanten Auftritt durchzuziehen." Eigentlich ist die schöne Brünette für ihre grandiosen Geburtstagspartys bekannt, doch derzeit leide sie zu stark unter den schlimmen Geschehnissen, die ihr in Paris widerfahren sind.

Kim Kardashian bei der "#BlogHer16 Experts Among Us"-Konferenz
Matt Winkelmeyer / Getty Images
Kim Kardashian bei der "#BlogHer16 Experts Among Us"-Konferenz

Während die Diebe, die womöglich zu einer Bande gehören, Schmuck im Wert von mehr als 11 Millionen Dollar erbeuteten, musste Kim um ihr Leben fürchten. Üble Erinnerungen, die sich nicht so leicht aus ihrem Gedächtnis streichen lassen.

Kim Kardashian bei der Paris Fashion Week im September 2016
Pascal Le Segretain / Getty Images
Kim Kardashian bei der Paris Fashion Week im September 2016

Wer Kim derzeit ordentlich die Show stehlt, seht ihr im Clip: