Maite Kelly (36) macht in letzter Zeit vor allem Schlagzeilen mit ihrem musikalischen Comeback. Die Sängerin, Ehefrau und Dreifachmama befindet sich auf der Überholspur. Bereits vor ihrer Baby-Pause zeigte das All-Around-Talent, dass sie auch als Tänzerin überzeugen kann und ging 2011 als Siegerin der RTL-Show Let's Dance hervor. 2012 war sie anschließend selbst Jury-Mitglied. Doch nun offenbarte die gebürtige Berlinerin, wie ungern sie wirklich in der Jury saß.

Christian Polanc und Maite Kelly bei "Let's Dance"
WENN
Christian Polanc und Maite Kelly bei "Let's Dance"

"Ich habe es gehasst, andere mit einer Zahl zu bewerten.", gesteht Maite gegenüber der Nachrichtenagentur spot on news. Die Ex-Kelly-Family-Sängerin liebt die Bühne und tanzte sich mit Leidenschaft und hartem Training in die Herzen der Fernsehzuschauer von "Let's Dance". Das Beurteilen und Bewerten anderer Kandidaten fiel ihr dagegen extrem schwer: "Die Sendung ist zwar toll, aber ich habe die Gabe nicht, jemanden als Jury zu beurteilen. Ich begleite die Leute auf ihrem Weg lieber."

Maite Kelly 2016
--, --
Maite Kelly 2016

Auf Augenhöhe anstatt über andere zu richten - das läge der Musikerin nach eigenen Aussagen eher. Im kommenden März startet Maite ihre Konzerttournee "Sieben Leben für dich - Live 2017". Und da darf die Musikerin wieder ihrer eigentlichen Passion nachgehen.

Maite Kelly auf der Berlin Fashion Week
Patrick Hoffmann/WENN.com
Maite Kelly auf der Berlin Fashion Week

Hier erfahrt ihr, wie Maite Kelly Berufliches und Privates unter einen Hut bekommt.