Während die meisten männlichen US-Stars an der Seite schöner Frauen auf wilden Partys die Nächte durchmachen, ist Justin Timberlake (35) da schon lange raus. Denn wenn er durchmacht, dann wegen wachsender Zähnchen oder voller Windeln. Der Sänger und Schauspieler ist seit April 2015 stolzer Vater seines Sohnes Silas. Gemeinsam mit Ehefrau Jessica Biel (34) lebt er ein hollywood-langweiliges Familienleben – dabei ist es nur auf den ersten Blick langweilig, wie Justin jetzt verraten hat.

Justin Timberlake und Jessica Biel
Ilya S. Savenok / Getty Images
Justin Timberlake und Jessica Biel

"Es verändert alles", sagte der Grammy-Preisträger in der Today Show. Er sprach dabei sehr offen über sein Familienleben."Du wachst buchstäblich morgens auf, guckst in den Spiegel und denkst dir: 'Ich habe keine Ahnung, was ich hier tue.'" Die Inspiration für den Song "Can't stop the feeling" hat er Silas zu verdanken. "Ich hätte früher niemals so einen Song schreiben können", sagte er. Auch seine Ehe mit Jessica Biel würde er vollkommen neu definieren. "Diese neue Zuneigung für Silas und Jessica ist verrückt. Es ist erniedrigend und bewegend zur gleichen Zeit", lachte er während der Show. "Du beobachtest sie und stellst fest, dass sie diesen neuen Antrieb hat, und dann denkst du 'Whoa!'"'

Jessica Biel mit Söhnchen Silas
Instagram/Justin Timberlake
Jessica Biel mit Söhnchen Silas

Über mangelnde berufliche Anerkennung kann sich Justin gerade auch nicht beklagen. Im Animations-Film "Trolls" leiht er dem Kobold "Branch" seine sexy Stimme und gemeinsam mit Oscar-Preisträger Jonathan Demme hat er den Konzertfilm "Justin Timberlake + the Tennessee Kids" gedreht, der seit dem 12. Oktober bei Netflix zu sehen ist. Aktuell steht er außerdem mit Kate Winslet (41) und Juno Temple (27) für den neuen Film von Regie-Großmeister Woody Allen (80) vor der Kamera. Erste Bilder aus dem Film seht ihr im Video unter dem Artikel.

Justin Timberlake
Bryan Bedder / Getty Images
Justin Timberlake