Erst vor Kurzem schoss Sidos (35) Ex-Freundin Doreen Steinert (29) scharf gegen die Frau an der Seite des Rappers. Grund für die Kritik: Charlotte Würdigs (38) Fitnessprogramm würde den Leuten das Geld aus der Tasche ziehen. Ob dies nun stimmt oder nicht, das sei mal dahin gestellt. Was allerdings offensichtlich ist: Das Training der Moderatorin macht schlank – zumindest wenn es nach der schönen Blondine und ihrem Traumbody geht. Aber wie schafft das die zweifache Mutter nur?

Charlotte Würdig und Sido in Frankfurt am Main
Kammerer,Bernd / ActionPress
Charlotte Würdig und Sido in Frankfurt am Main

Zu wenig Zeit für Sport? Diese Ausrede gilt bei der Mutter von zwei Söhnen nicht. "Man muss echt organisiert sein, keine Frage", gibt sie zu. Nichtsdestotrotz könne man den Sport in seinen Alltag integrieren – man müsse nur wissen, wie: "Also man muss ganz genau wissen, wo könnte ich heute im Laufe des Tages meinen Sport machen." Sidos Ehefrau macht da keine halben Sachen und packt ihre zwei Kids einfach ein und ab geht es ins Fitnessstudio.

Charlotte Würdig
Facebook / --
Charlotte Würdig

Charlotte gilt mit ihrem sportlichen Ehrgeiz und ihrem trainierten Körper wohl für viele als Vorbild. Bereits kurz nach den Geburten ihrer Kinder war die 38-Jährige wieder rank und schlank. Doch nicht nur der regelmäßige Sport ist verantwortlich für ihren Traumbody, auch ihre disziplinierte Ernährung: "Bauchmuskeln werden in der Küche gemacht. Es bringt nichts, wenn man sich Bauchmuskeln antrainiert, sich aber falsch ernährt. [...] Man kann die Bauchmuskeln nur sehen, wenn man proteinreich in Kombination mit gesunden Fetten isst", verriet die Foodbloggerin vor wenigen Monaten im Interview mit der Gala.

Charlotte Würdig, Moderatorin
Instagram/charlottewuerdig
Charlotte Würdig, Moderatorin

Das Sportprogramm der in Norwegen geborenen Moderatorin mit ihren Söhnen im Fitnessstudio könnt ihr euch hier anschauen: