Die Skandale um Lindsay Lohan (30) reißen einfach nicht ab. Nachdem sie zuletzt wegen eines Streits mit ihrem mittlerweile Ex-Verlobten Egor für Schlagzeilen gesorgt hat, ist es nun das offenbar leere Konto der Schauspielerin, das für Furore sorgt. Offenbar kann sie ihre Miete nicht mehr bezahlen und steht deswegen sogar kurz vor dem Bankrott.

Lindsay Lohan in London
Tristan Fewings/Getty Images
Lindsay Lohan in London

Eine Rechnung von 87.000 Euro ist angeblich noch offen für das Londoner Apartment der 30-Jährigen. Die Anwälte des Vermieters fordern diese Summe laut Angaben des Mirrors bis zum 8. November von Lindsay – wenn sie bis dahin nicht zahlt, wird sie für pleite erklärt. Seit sechs Monaten soll die Nachtclub-Besitzerin nicht mehr für die knapp vier Millionen Euro teure Bleibe gezahlt haben.

Egor Tarabasov und Lindsay Lohan
Brett D. Cove / Splash News
Egor Tarabasov und Lindsay Lohan

Doch als würde dieser Schuldenberg noch nicht reichen, verlange auch ihr Verflossener eine saftige Summe von ihr. Er wirft Lindsay laut Magazin-Informationen vor, Gegenstände im Wert von 28.000 Euro aus ihrer Beziehung behalten zu haben. Der Milliardärssohn soll sogar schon die Polizei eingeschaltet und gefordert haben, die rothaarige Skandal-Nudel wegen Diebstahls zu belangen. Ein Freund von Lindsay zeigte sich schockiert über den derzeitigen Zustand der Hollywood-Berühmtheit: "Lindsay ist ein absolutes Wrack. Sie hat im wahrsten Sinne des Wortes all ihr Geld aus dem Fenster geworfen und hat sich damit abgefunden, dass sie für bankrott erklärt wird. Die ganze Situation ist unglaublich traurig."

Lindsay Lohan in ihrem Nightclub in Athen
Aristidis Vafeiadakis / ZUMA Press / Splash News
Lindsay Lohan in ihrem Nightclub in Athen

Wem Lindsay noch Geld schuldet, erfahrt ihr im Clip.