Sie wollten Mann und Frau werden, doch jetzt gehen sie getrennte Wege: Mariah Carey (46) und James Packer (49). Die Beziehung der beiden ging in die Brüche, die Gründe für das überraschende Liebes-Aus sind noch nicht bekannt. Die gemeinsame Zeit soll allerdings feindselig geendet haben, wie am Donenrstag bekannt wurde. Und jetzt wurde auch noch eine horrende Forderung der Pop-Diva enthüllt.

Mariah Carey
ActionPress/ LaPresse/Federico Bernini
Mariah Carey

Satte 50 Millionen Dollar verlange Mariah von ihrem Ex-Verlobten, wie eine Quelle TMZ mitgeteilt haben soll. Für diese hohe Summe gäbe es mehrere Gründe: Zum einen soll James die 46-Jährige dazu bewegt haben, von New York nach L.A. zu ziehen, damit er seinen Kindern näher sein kann. Das habe allerdings ihr komplettes Leben entwurzelt. Dann habe sich noch der Zwischenfall auf der Yacht-Reise nach Griechenland ereignet. Wie die Musikerin behauptet, hat der millionenschwere Unternehmer Mariahs Assistentin etwas Schreckliches angetan. Das habe die zweifache Mama so sehr traumatisiert, dass sie sogar ihre Südamerika-Tour canceln musste. Und zu guter Letzt habe James seiner Ex mehrere finanzielle Versprechungen gegeben.

Mariah Carey und James Packer bei den "GLAAD Media Awards" im The Waldorf Astoria in New York
Rob Kim / Getty Images
Mariah Carey und James Packer bei den "GLAAD Media Awards" im The Waldorf Astoria in New York

Die fordert Mariah nun offenbar ein. Der Australier hat sich laut Angaben des Magazins noch nicht dazu geäußert. So ganz scheint die Beauty aber dennoch nicht über James hinweg zu sein – sie trage noch immer ihren Verlobungsring, wie das Klatschblatt beobachtet haben will...

James Packer in Melbourne
Scott Barbour / Getty Images
James Packer in Melbourne