Ganz Deutschland kennt in den letzten Tagen nur ein Thema: Die Scheidung von Pietro (24) und Sarah (24) Lombardi. Das traurige Liebes-Aus des jungen Ehepaares hat viele Fans und Kollegen eiskalt erwischt. Schließlich waren sie das Traumpaar der deutschen Fernsehlandschaft. Jetzt meldet sich Rapper Kay One (32) mit einem rührenden Post zu der Trennung zu Wort und sorgt sich vor allem um den kleinen Sohn der zerrütteten Familie.

Pietro und Sarah Lombardi
Action Press / Wieck,Thomas
Pietro und Sarah Lombardi

"Ich finde es echt schlimm, wie sich gerade ganz Deutschland bei Sarah und Pietro einmischt. Egal, was passiert ist – es ist doch nicht UNSERE Sache. Die beiden haben einen kleinen Sohn, und wenn der mal älter ist, wird der diesen ganzen Scheiß, der hier im Internet für immer stehen bleiben wird, lesen... so etwas will doch keiner für sein Kind." Für den deutschen Musiker steht das Wohl des kleinen Alessio Lombardi (1) jetzt im Vordergrund, wie er auf Facebook schreibt. Und auch die Medien sollten seiner Meinung nach mehr auf die kleine Familie bedacht sein. Damit geht es ihm ganz wie Pietro. Auch der betont seit der Trennung von seiner Frau, dass er trotz allem immer für seinen Alessio da sein wird.

Pietro Lombardi mit Söhnchen Alessio
Facebook / --
Pietro Lombardi mit Söhnchen Alessio

"Und egal, was ich früher mal gerappt habe: Das war Spaß. Ich war mit Pietro und Sarah immer cool und befreundet", revidiert er seine Anspielungen aus dem Song "Schöne neue Welt". Darin rappte er 2011 noch: "Pietro, ich beweise dir, dass Sarah kein Engel ist." Ein bitterer Beigeschmack, dass sich genau das nun laut Gerüchten bewahrheitet haben soll.

Sarah Lombardi bei der Aufzeichung der NDR-Talkshow "Bettina und Bommes" im NDR-Studio
Action Press / gbrci / Future Image
Sarah Lombardi bei der Aufzeichung der NDR-Talkshow "Bettina und Bommes" im NDR-Studio

Mehr Infos zum Thema seht ihr hier: