Obwohl Wahl-Amerikaner Bastian Yotta (39) schon lange in Los Angeles lebt, schaut er offenbar trotzdem immer noch gern deutsche TV-Shows im Fernsehen. Besonders Die Höhle der Löwen hat es ihm anscheinend so angetan, dass er sich direkt einmal als Investor für die Jury angeboten hat. Bei den DHDL-Fans kommt diese Bewerbung aber gar nicht gut an. In der Promiflash-Umfrage halten sie das sogar für eine Lachnummer.

"Die Höhle der Löwen"-Cast
VOX / Benno Kraehahn
"Die Höhle der Löwen"-Cast

"Meldet euch besser bei mir. Wenn es gut ist, dann investiere ich", erklärte der Selfmade-Millionär auf Snapchat, nachdem bekannt geworden war, dass etwa 70 Prozent der Deals aus der Sendung im Nachhinein platzen. Glatt bat Bastian Yotta sich selbst als Geldgeber an. Dass er dafür das nötige Wissen im unternehmerischen Sinn hat, finden von 1.165 Umfragenteilnehmern (Stand: Donnerstag, 3. November, 11 Uhr) lediglich 217 Leser (18,6 Prozent). Der Großteil – 948 Stimmen (81,4 Prozent) – denkt: "Den kann man doch nicht ernst nehmen!"

Mr. Yotta in Malibu
Instagram / yotta_life
Mr. Yotta in Malibu

Damit ist das Urteil wohl eindeutig ausgefallen: Bastian Yotta scheint nicht gerade ein Anwärter auf einen "Löwen-Sessel" zu sein. Zumindest nicht, wenn es nach den Zuschauern der Sendung geht.

Bastian Yotta
Instagram / yotta_life
Bastian Yotta

Wo Bastian seine Ex Maria gern sehen würde, erfahrt ihr im folgenden Video.