Jegliche Hoffnung um ein erneutes Liebes-Comeback bei Sarah (24) und Pietro Lombardi (24) scheint tatsächlich verloren zu sein. Nachdem die Fremdgeh-Gerüchte um die 24-Jährige und ihren Ex-Freund publik wurden, Sarah ihren Noch-Ehemann wegen Körperverletzung anzeigte und sich der DSDS-Sieger 2011 seinen Schubser eingestand, müssen die Fans nun wohl hinnehmen, dass es keine Reunion des Traumpaares mehr geben wird. Auch Pietro selbst schließt ein Ehe-Happy-End aus.

Pietro und Sarah Lombardi bei "Let's Dance" 2016
Action Press / Gregorowius,Stefan
Pietro und Sarah Lombardi bei "Let's Dance" 2016

"Die Scheidung ist für mich unumgänglich", erzählte er gegenüber Closer, als er auf offener Straße auf die Krise der beiden angesprochen wurde. "Natürlich war ich am Anfang geschockt und konnte es nicht glauben. Aber ich habe mich mit der Situation abgefunden. Es bringt nichts, wenn ich mich hängen lasse." Das Thema scheint für ihn endgültig durch zu sein. Dennoch zeigt Pietro bereits ein paar Tage nach diesen Aussagen zum ersten Mal seine wahren Gefühle. Das Ganze scheint ihm doch nahe zu gehen. Auf seinem Facebook-Account äußerte er sich wenige Stunden nach dem Mega-Streit mit Sarah und gestand sich ein, dass das Ehe-Aus nicht spurlos an ihm vorbeigeht.

Sarah Lombardi
Facebook/ Sarah Lombardi
Sarah Lombardi

"Klar habe ich Angst, wie es weitergeht. Ich habe alles in Sarahs Hände gegeben, ich habe nie etwas alleine gemacht. Waschen, Kochen, eigene Wohnung, Finanzen, einfach alles. [....] Statt happy zu sein, dass wir ein gesundes Kind haben, passiert jeden Tag etwas Neues", lauteten die traurigen Zeilen.

Sarah und Pietro Lombardi bei einem Auftritt in Saarbrücken
Action Press / Becker & Bredel Gbr.
Sarah und Pietro Lombardi bei einem Auftritt in Saarbrücken

Erfahrt im Clip, auf wessen Seite die Fans des einstigen Traumpaares nach all den Strapazen nun stehen.