Angelina Jolie (41) und Brad Pitt (52) waren einst DAS Traumpaar Hollywoods. Mit ihrer Trennung rechneten die meisten nicht. Doch seit knapp zwei Monaten ist bekannt, dass die beiden sich scheiden lassen wollen, angeblich sollen sie sogar über das Sorgerecht streiten. Angelinas Vater ist jedoch trotz der Streitigkeiten der Meinung, dass die beiden einen Weg finden werden, sich zu einigen.

Angelina Jolie, Brad Pitt und die Kinder in New Orleans
StClair/Massie/Splash News
Angelina Jolie, Brad Pitt und die Kinder in New Orleans

Auf der Premiere von "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" in New York erklärte Jon Voight (77) gegenüber E! News: "Ich weiß die Sorgen und Gebete von allen zu schätzen. Ich hoffe, die Probleme werden gelöst." Ob der 77-Jährige wohl weiß, wie es derzeit um Brangelina steht? Schließlich pflegt er erst seit Kurzem wieder ein etwas besseres Verhältnis zu seiner Tochter. Die beiden hatten Schwierigkeiten, da Jon seine Frau und die Kinder verließ, als Angelina und ihr Bruder noch klein waren. Auch bei der Hochzeit mit Brad war der Vater der Schauspielerin abwesend.

Angelina Jolie und ihr Vater Jon Voight
Laurent Despois / Splash News
Angelina Jolie und ihr Vater Jon Voight

Haben seine Hoffnungen also einen fundierten Hintergrund? Gerüchten zufolge soll Jon einen guten Draht zu Brad haben. Möglicherweise schmieden die beiden Männer ja einen Plan, wie sie die zerrütteten Familienverhältnisse wieder festigen können.

Angelina Jolie und Jon Voight 2011 bei der "In the Land of Blood and Honey"-Premiere
Getty Images
Angelina Jolie und Jon Voight 2011 bei der "In the Land of Blood and Honey"-Premiere

Schaut euch im folgenden Clip an, wie Brads erster öffentlicher Auftritt nach der Trennung verlief.