Neue Trennungs-Dramen bei Helena Fürst (42) und Ennesto Monté! Die Beziehung zwischen der Fürstin und dem Schlagersänger stand von Beginn an unter einem "kuriosen Stern". "Höllena" versteigerte im Internet erst ihr Dschungelcamp-Outfit und dann ihre Dienste als Anwältin. Musiker Ennesto hatte dann das große Los gezogen und die Versteigerung für sich entschieden. Er gewann ein Date mit der 42-Jährigen. Doch aus anfänglicher Freundschaft wurde mehr – die zwei outeten sich bereits wenige Tage später als Paar. Aber war die ganze Beziehung von Anfang bis Ende nur reine PR?

Helena Fürst, Ex-Dschungelcamp-Kandidatin
Action Press / Friedrich, Jürgen
Helena Fürst, Ex-Dschungelcamp-Kandidatin

Nachdem die Liaison der beiden vor knapp einer Woche in die Brüche gegangen war, meldete sich Helena zu Wort. Sie hetzte im Interview gegen ihren Ex, warf ihm vor, dass er sie betrogen habe. Ihr wurden angeblich intime Fotos zugespielt, auf denen Ennesto mit einer anderen Frau Sex hat. Das war zu viel für das TV-Gesicht. Im Interview mit RTL kullerten bei ihr die Tränen, die Trennung machte ihr sehr zu schaffen.Doch jetzt meldete sich auch ihr Ex endlich zum ersten Mal zu Wort und bestätigte: "Ein für alle Mal: Es ist keine PR! Was als PR angefangen hat, ist später einfach in eine andere Richtung gegangen. Sie hat sich verliebt."

Ennesto Monté
Facebook / --
Ennesto Monté

Sie wollten sogar eventuell gemeinsam Musik machen, ins Plattenstudio gehen und Songs aufnehmen. Doch aus der anfänglichen Promo wurde Liebe – zumindest Helena soll ihr Herz tatsächlich an den Sänger verloren haben. Ennesto hat sich zu seinem Gefühlsstatus bisher noch nicht geäußert.

Ennesto Monté, Schlagersänger
Facebook / --
Ennesto Monté, Schlagersänger