"Schätze dein Glück, solange es da ist" – diese Worte scheinen sich auch Ashlee Simpson (32) und Ehemann Evan Ross (28) zu Herzen genommen zu haben. Denn jetzt wurde bekannt, dass Ashlees Vater an Krebs erkrankt ist. Grund genug, dass die Familie ihren Zusammenhalt beweist. Und wo ginge das besser, als an einem Ort voller Freude und guter Laune?

Evan Ross und Ashlee Simpson mit Baby Jagger im Disneyland
Instagram / realevanross
Evan Ross und Ashlee Simpson mit Baby Jagger im Disneyland

Eigentlich war der freudige Anlass, den die Familie Simpson-Ross ins Disneyland nach Kalifornien führte, der anstehende achte Geburtstag von Ahlees Sohn Bronx Mowgli. Den feierte die Patchwork-Familie gemeinsam im Freizeitpark, jedoch ohne Bronx Mowglis Vater Pete Wentz (37). Dass dieser Ort magische Anziehungskraft auch auf die Erwachsenen hatte, bewies Evans Instragam-Post. "Disneyland love love love this place. Magical", kommentierte der Schauspieler die Schnappschüsse und betonte nicht nur die Liebe zu diesem Park, sondern auch zu seiner Ehefrau und gemeinsamen Tochter Jagger (1). "Meine hübschen Mädchen! Ich liebe euch!" War dieser Ausflug bereits eine Flucht aus der traurigen Realität?

Ashlee Simpson und Evan Ross mit der Familie im Disneyland
Instagram / realevanross
Ashlee Simpson und Evan Ross mit der Familie im Disneyland

Wahrscheinlich wusste die Familie bei dem Ausflug nach Disneyland bereits von Joe Simpsons (58) Krebserkrankung. Derzeit sind die beiden Schwestern Ashlee und Jessica (36) unterstützend an der Seite ihres Vaters, dem es glücklicherweise besser zu gehen scheint. Umso wichtiger ist es daher auch, dass Evan nach der angeblichen Pärchen-Krise in diesen schweren Zeiten die Liebe zu seiner Frau betont. Mit dem Disney-Trip konnte die Familie hoffentlich abschalten und die nötige Energie tanken.

Ashlee Simpson und Jessica Simpson mit ihren Eltern
Instagram / Jessica Simpson
Ashlee Simpson und Jessica Simpson mit ihren Eltern

Wie wichtig der Zusammenhalt innerhalb einer Familie in harten Zeiten ist, zeigt der rührende Einsatz von Michael Bublé (41) für seinen krebskranken Sohn: