Am Dienstag hatte TV-Koch Frank Rosin (50) zusammen mit seiner 37-jährigen Frau und dem gemeinsamen achtjährigen Kind einen Verkehrsunfall. Auf der A31 bei Gladbeck fuhr ein Fahrzeug in das bremsende Auto des Star-Kochs, eine weitere Fahrerin konnte ebenfalls nicht mehr rechtzeitig ausweichen. Die dreiköpfige Familie kam leicht verletzt ins Krankenhaus. Nun äußerte sich der 50-Jährige über den aktuellen Gesundheitszustand von sich und seiner Familie.

Frank Rosin, Star-Koch
WENN
Frank Rosin, Star-Koch

"Es geht uns gut. Heute kommt noch mal der Hausarzt, aber wir sind mit dem Schrecken davongekommen. Da haben wir wirklich richtig Glück gehabt", berichtet der Familienvater gegenüber der Bild. Das erste Mal in seinem Leben sei er in einen Unfall verwickelt gewesen. Eine Erfahrung, auf die er gern verzichtet hätte. "Wenn du mit deiner Familie im Auto sitzt, und natürlich hatte meine Tochter richtig Angst, dann ist plötzlich überhaupt nichts mehr wichtig. Keine Termine, nichts", postete Frank noch am Abend des Unfalls auf seiner Facebook-Seite. Im Rückspiegel sah er das Auto auf sich zurasen – konnte jedoch nicht mehr ausweichen. "Ich hatte einen Puls von fast 200!"

Frank Rosin, Sternekoch
WENN
Frank Rosin, Sternekoch

Dass sich der Sternekoch über Facebook bei allen Einsatzkräften und Helfern bedankte, stieß auf viel positive Resonanz bei den Followern. "Ich muss sagen, auch im Namen meiner Familie: Sie alle haben hervorragende Arbeit geleistet", betont Frank erneut.

Frank Rosin bei "The Taste"
Action Press / Eichentopf,Ulrik
Frank Rosin bei "The Taste"