Seit dem Nervenzusammenbruch von Kanye West (39) am vergangenen Montag kommen immer mehr Details zum Gesundheitszustand des Rappers ans Licht. Nicht nur sein Freund John Legend (37) erkannte längst erste Anzeichen für die gesundheitliche Misere des 39-Jährigen. Auch andere Personen aus Kanyes Umfeld sahen die Probleme aufkommen. War dieser Zusammenbruch absehbar?

"Das ist nichts Neues", erzählte nun ein Insider gegenüber Radar Online. Schon seit Monaten soll er sich in einer emotionalen Abwärtsspirale befunden haben. Am Montag eskalierte die Situation dann im Haus seines Trainers Harley Pasternak. Die Folge: Auf einer Trage fixiert wurde Kanye ins UCLA Medical Center in Los Angeles eingeliefert. Kurz darauf wurden alle weiteren Konzerte seiner "Saint-Pablo"-Tournee bis Dezember abgesagt. Angeblich wollte der Konzertveranstalter Live Nation schon vor Wochen die Tour canceln, nachdem es auf der Bühne immer häufiger zu Zwischenfällen gekommen war. Seit August hat der Musiker 40 Konzerte in Kanada und Amerika absolviert.

Wie lange Kanye West in der Klinik in Los Angeles bleiben wird und wie es mit ihm persönlich und mit seiner musikalischen Laufbahn weitergeht, ist noch ungewiss. Hätte Kanye besser auf sich aufpassen müssen? Stimmt in der Umfrage ab.

Erfahrt im folgenden Video mehr zu Kanyes seinem Zusammenbruch.

Bruce Jenner mit Kris, Kim, Khloe, Kourtney und Robert Kardashian
Getty Images
Bruce Jenner mit Kris, Kim, Khloe, Kourtney und Robert Kardashian
Kris Jenner mit ihren Kindern Khloe, Kourtney, Kim und Kylie
Frazer Harrison / Getty Images
Kris Jenner mit ihren Kindern Khloe, Kourtney, Kim und Kylie
Kris Jenner, Kim Kardashian und Kanye West
Getty Images
Kris Jenner, Kim Kardashian und Kanye West
Was denkt ihr? Hätte Kanye West besser auf sich aufpassen müssen?302 Stimmen
186
Ja, die Anzeichen waren eindeutig!
116
Ein Zusammenbruch kann immer passieren. Er hat ja nur seinen Job gemacht...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de