Erst vor einigen Tagen bezog Sonja Strano, die Mutter von Sarah Lombardi (24) Stellung zu dem Trennungsdrama zwischen Sarah und Pietro Lombardi (24), welches seit Wochen die Medien bestimmt. Sonja nahm von Anfang an ihre Tochter in Schutz. Seit Mitte November kursiert nun das Video im Netz, welches einen heftigen Streit des einstigen Traumpaars zeigt. Nun meldete sich Sonja erneut zu Wort und möchte mit den Spekulationen um diese Aufnahmen aufräumen.

Sarah und Pietro Lombardi bei "Grill den Henssler" 2016
Ohlenbostel,Guido
Sarah und Pietro Lombardi bei "Grill den Henssler" 2016

In einem Interview mit RTL gibt sie zu, dass Sarah die Aufnahme gemacht und ihr Teile davon geschickt habe, aber nichts davon gehabt hätte, das Streitvideo ins Internet zu stellen. Dass Sarah überhaupt gefilmt hat, sei bei den beiden auch nichts besonderes gewesen. "Die haben sich immer heimlich gefilmt. [...] Pietro hat Sarah auch oft gefilmt, wenn sie ihren Putzwahn hatte oder ausgeflippt ist." Er habe ihr solche Szenen dann geschickt und gesagt: "Guck mal wie bekloppt deine Tochter ist."

Sarah Lombardi bei "Let's Dance"
Hempel, Frank/ActionPress
Sarah Lombardi bei "Let's Dance"

Für Sarahs Mutter deshalb auch leicht zu erklären, warum Sarah das Handy auch bei dieser Auseinandersetzung laufen ließ: Nach dem Polizeieinsatz im Hause Lombardi habe Pietro seine Unschuld beteuert, doch Sarah habe ihr mit dem Video sein wahres Gesicht zeigen wollen. "Keiner glaubt ja, dass er so ist. [...] Und sie hat dann gesagt 'Guck!'. Und ich kenne diesen Ausdruck, bei Pietro, wenn er so redet. Wo alle schon auf Alarmstufe rot gehen – und sie auch." Die Frage, wer sonst das Video ins Netz gestellt haben könnte, kann Sonja nicht beantworten. "Das kann ja jeder gewesen sein."

Pietro und Sarah Lombardi im August 2016 in Groß-Gerau
Patrick Hoffmann/WENN.com
Pietro und Sarah Lombardi im August 2016 in Groß-Gerau

Seht im Clip, was ihr in der kommenden TV-Trennungs-Show der Lombardis erwarten könnt.