Vor über vier Monaten erleben Courtney Stodden (22) und Doug Hutchison (56) den schrecklichsten Moment ihres Lebens: Das Paar verliert sein ungeborenes Kind. Die Fehlgeburt trifft die 22-Jährige verständlicherweise besonders hart. In einer emotionalen Videobotschaft für PETA spricht sie jetzt über diesen Schicksalsschlag, um jemand anderem zu helfen.

Doug Hutchison und seine schwangere Frau Courtney Stodden im Juni 2016
Instagram / courtneyastodden
Doug Hutchison und seine schwangere Frau Courtney Stodden im Juni 2016

In dem Clip, den die Tierrechtsorganisation jetzt veröffentlicht, geht es eigentlich um den Orca Corky, der eine Hauptattraktion im Meeres-Themenpark "SeaWorld" ist. Gemeinsam mit PETA setzt sich das Reality-Sternchen für dessen Befreiung ein – für Courtney ein besonders wichtiges Anliegen, denn sie sieht Parallelen in ihrem und im Leben des Schwertwals: "Das Gefühl, ein Kind zu verlieren, ist eines, das keine Mutter erleben sollte. Deswegen bricht es mir das Herz, wenn ich an Corky denke – ein Orca, der alle sieben seiner Babys verloren hat", erzählt die Blondine in einem jetzt veröffentlichten Video.

Courtney Stodden und Doug Hutchison
Winston Burris/WENN.com
Courtney Stodden und Doug Hutchison

Courtneys eigene Worte scheinen sie selbst zu berühren. Zwar setzt sich die Vegetarierin schon lange für den Tierschutz ein, doch dieser Fall, der sie so sehr an ihr eigenes Drama erinnert, liegt ihr sichtlich besonders am Herzen – wie sehr, seht ihr im angehängten Clip.

Courtney Stodden auf einer PETA-Veranstaltung in Los Angeles 2015
Xavier Collin/Image Press/Splash News
Courtney Stodden auf einer PETA-Veranstaltung in Los Angeles 2015