Ganz überraschend fällt das Comeback von Francisco Medina (39) in seiner Paraderolle als Maximilian von Altenburg nicht aus. Bereits Anfang 2016 gab es Gerüchte, der Schauspieler würde zu Alles was zählt zurückkehren, bestätigt wurden diese aber erst im September. Jetzt gibt es erste Bilder und Infos zur Rückkehr des Serienlieblings.

Ab Januar 2017 ist der ewige Junggeselle wieder als Simone Steinkamps (Tajana Clasing) Sohn auf den Bildschirmen der Nation zu sehen. Nachdem Maximilian in der Serie wegen des Mordes an Erik (Alexander Wüst, 43) zu zwei Jahren Haft verurteilt wurde, kehrt er im neuen Jahr überraschend zurück und versetzt als erstes Schwester Vanessa (Julia Augustin, 29) einen Schock. Denn diese entdeckt ihren bösen Bruder im Krankenhaus, in das er schwer verletzt nach einer Messerstecherei eingeliefert wird.

Für Francisco ist seine erneute Rückkehr in die Soap nicht die erste. Bereits 2013 stieg er kurzzeitig aus, stand 2014 aber wieder vor der Kamera. RTL.de verrät er die Gründe für das Comeback: "Nachdem ich mich in den letzten Jahren als Schauspieler außerhalb von Deutschland verwirklichen durfte, fand ich es sehr passend, zum 10-jährigen Jubiläum als Maximilian wieder aufzutauchen und für spannende Momente zu sorgen." Ob sich auch die Fans der Serie über die Rückkehr freuen werden? Zuletzt zeigten diese sich nicht begeistert über die Wiederkehr von Maximilian.

In unserem Video erfahrt ihr, wer zuletzt noch seine Rückkehr in die Daily-Soap bestätigte.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de