Der Name "Beckham" ist schon eine Marke für sich! Die Großfamilie gehört zu den reichsten Großbritanniens und kann sich eigentlich alles leisten. Zu ihrem Vermögen zählen neben teuren Autos und Markenklamotten auch mehrere luxuriöse Villen. Doch jetzt verkaufen sie ihre ca. 1.170 Quadratmeter große Luxusvilla in Los Angeles aus einem für sie ganz plausiblen Grund: Ihre drei Söhne Brooklyn (17), Romeo (14) und Cruz (11) brauchen einfach mehr Platz für ihre Hobbys.

Was man nicht alles für seine Sprösslinge tut! Wie die Sun berichtete, hat das Beckham-Ehepaar sein Luxusanwesen mit neun Bädern zum Verkauf angeboten. "Der Garten ist zu klein zum Fußballspielen und die Jungs müssen zum Kicken zu Bekannten gehen, entweder zu Elton John oder Gordon Ramsay", plauderte eine noch unbekannte Quelle aus. Das nächste Haus der sechsköpfigen Familie darf also noch größer und noch prächtiger ausfallen - und wenn möglich mit großer Rasenfläche!

Wie es aussieht, möchten die Beckham-Jungs nach einem super Start in die Modelkarierre auch so langsam in die Fußball-Fußstapfen ihres Daddys David (41) treten. Genügend Geld für den Kauf des künftigen Eingenheims dürfte also vorhanden sein, vielleicht auch mit Ankleidezimmer für die beiden Mädels der Familie Victoria (42) und Nesthäkchen Harper (5). Ein Käufer für die pompöse Villa sollte aber schnell zu finden sein. Denn wer würde nicht liebend gern sofort in den Beckham-Palast einziehen?

Der jüngste Beckham-Sohn versucht sich jetzt auch als Sänger, wie ihr im Video seht:

Die Beckham-Family bei der Weltpremiere von "The Class of 92" in LondonStuart C. Wilson/Getty Images
Die Beckham-Family bei der Weltpremiere von "The Class of 92" in London
Victoria, Romeo, Harper, Cruz und David BeckhamJP Yim/Getty Images
Victoria, Romeo, Harper, Cruz und David Beckham
Der Beckham-Clan in LondonSteve Bardens / Getty Images
Der Beckham-Clan in London


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de