Nanu? Zeitreise bei der englischen Version der Casting-Show X Factor? Das Gesicht des diesjährigen Gewinners kommt uns doch äußerst bekannt vor. Matt Terry, der am vergangenen Samstag den Sieg für Team Nicole Scherzinger (38) einfahren konnte, erinnert optisch doch ganz stark an einen, der sechs Jahre zuvor auf derselben Bühne stand. Der landete damals mit seiner Band One Direction zwar "nur" auf Platz drei, schaffte es dank Simon Cowell (57) aber trotzdem zu Weltruhm.

Das Styling, die Frisur, der Dreitagebart und der verträumte Blick: Matt Terry und Louis Tomlinson (24) könnten wirklich Zwillinge sein. Beim großen Finale performten sogar beide: Der einstige "One Direction"-Sänger stellte zusammen mit DJ Steve Aoki (39) seine erste Solo-Single "Just Hold on" vor. Und das nur wenige Tage, nachdem seine Mutter Jay im Alter von nur 43 Jahren an einer aggressiven Form von Leukämie verstorben war. Louis rührte Publikum und Jury mit seinem Auftritt zu Tränen. Wirklich ergreifend!

Tränen der Freude vergoss am Ende Matt Terry, der sich gegen seine Konkurrenten durchsetzen konnte. Ob sich die beiden Männer wohl hinter der Bühne begegnet sind und dachten, in einen Spiegel zu schauen? Man weiß es nicht...

Die "The X-Factor"-Juroren Robbie Williams, Ayda Field Williams, Louis Tomlinson und Simon Cowell
Getty Images
Die "The X-Factor"-Juroren Robbie Williams, Ayda Field Williams, Louis Tomlinson und Simon Cowell
Die Band One Direction
Getty Images
Die Band One Direction
Findet ihr auch, dass Louis und Matt Brüder sein könnten?196 Stimmen
128
Ja, die sehen sich total ähnlich!
68
Nein, ich kann da wirklich keine Ähnlichkeit erkennen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de