Sie ist für jeden Spaß zu haben! Wie witzig sie sein kann, hat Jennifer Aniston (47) ihren Fans schon als Darstellerin in der US-Serie Friends bewiesen. Jetzt hat sie offenbart, dass sie schon als Kind der Spaßvogel der Familie war. Diese verdonnerte das Töchterchen nämlich an Weihnachten zu einem lustigen und zugleich absurden Brauch: Klein-Jennifer musste jedes Jahr an Heiligabend vor der ganzen Sippschaft Bauchtanzen!

Na, wenn das mal keine schöne Bescherung war! Die Schauspielerin plauderte in einem Interview für das Magazin Entertainment Weekly über ihre neue Komödie "Office Christmas Party" und verriet dabei überraschend interessante Details aus ihrer Kindheit. "Als ich ein Kind war, musste ich immer Bauchtanz machen, am Weihnachtsabend! Die Familie meines Vaters ist griechisch, also haben sie mich als kleine Griechin verkleidet und – nachdem ich Bauchtanz-Stunden genommen hatte – musste ich tanzen", erzählte die 47-Jährige. Sie fügte noch hinzu, dass das eigentlich nichts mit Weihnachten zu tun hatte, ihre Verwandten wollten lediglich "etwas zum Lachen haben", wie sie sagte.

Ob die hübsche Schauspielerin diese Tradition auch heutzutage in ihrer Ehe mit Justin Theroux (45) noch fortführt, hat sie allerdings nicht verraten. Aber schön anzusehen wäre es zweifellos. Den Göttergatten würde es bestimmt auch freuen, sie vor dem Weihnachtsbaum im rasselnden Glöckchen-Bauchtanzkostüm tanzen zu sehen – so als kleine Einstimmung auf die Festtage.

Welchen peinlichen Patzer sie sich kürzlich leistete, seht ihr im Clip.

Justin Theroux und Jennifer Aniston
Kevin Winter/Getty Images
Justin Theroux und Jennifer Aniston
Der "Friends"-Cast
Getty Images
Der "Friends"-Cast
Der Cast der US-Sitcom "Friends"
Getty Images
Der Cast der US-Sitcom "Friends"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de