Ganz Hollywood kann es noch nicht fassen! Nachdem alle Star Wars-Fans fälschlicherweise annahmen, dass es Prinzessin-Leia-Darstellerin Carrie Fisher (✝60) nach ihrem Herzinfarkt mittlerweile besser geht, bestürzte die Nachricht über ihren Tod das Publikum als auch ihre Schauspielkollegen zutiefst. Allen voran Harrison Ford (74) kann dieses Unglück kaum fassen.

Schon kurz nach ihrem Herzinfarkt in einem Flugzeug zeigte sich Harrison Ford absolut betroffen von dem verheerenden Gesundheitszustand seiner "Star Wars"-Kollegin. Dementsprechend tief sitzt nun die Trauer über ihren Tod. "Sie war so einzigartig. Brillant. Einfach ein richtiges Original. Lustig und so furchtlos", erinnert sich der Schauspieler gegenüber Just Jared an seine Weggefährtin. Als Han Solo und Prinzessin Leia standen sie in zahlreichen Filmen gemeinsam vor der Kamera. Harrison wünscht Carries Familie nun viel Kraft: "Meine Gedanken sind bei ihrer Tochter Billie, ihrer Mutter Debbie und ihrem Bruder Todd sowie ihren zahlreichen Freunden. Wir werden sie alle zutiefst vermissen."

Harrison Ford ist nicht der einzige Filmstar, der um Carrie Fisher trauert. Auch andere Hollywood-Größen wie William Shatner (85), Freddie Prinze Junior (40) oder Anna Kendrick (31) bringen im sozialen Netzwerk ihre Bestürzung zum Ausdruck.

Carrie Fisher bei einer DemonstrationWENN
Carrie Fisher bei einer Demonstration
Carrie Fisher und Frenchie Gary bei der "Star Wars" Celebration 2016 in LondonBen A. Pruchnie / Getty Images for Walt Disney Studios
Carrie Fisher und Frenchie Gary bei der "Star Wars" Celebration 2016 in London
Todd Fisher, Debbie Reynolds, Carrie Fisher und Billie LourdEthan Miller / Getty Images
Todd Fisher, Debbie Reynolds, Carrie Fisher und Billie Lourd


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de