Eine weitere schreckliche Nachricht aus Hollywood. Nur einen Tag nach dem tragischen Tod von Star Wars-Legende Carrie Fisher (✝60) wurde ihre Mutter Debbie Reynolds (✝84) ins Krankenhaus eingeliefert. Der "Singin’ in the Rain"-Star soll einen Schlaganfall erlitten haben.

Wie TMZ berichtet, hatte die Mutter der verstorbenen Schauspielerin einen "medizinischen Notfall". Die Familie der 84-Jährigen habe der amerikanischen Webseite bestätigt, dass ein möglicher Schlaganfall der Grund für den Vorfall gewesen sei. Am Mittwoch soll gegen 13 Uhr Ortszeit von dem Haus von Debbies Sohn Todd in Beverly Hills ein Notruf eingegangen sein. Daraufhin sei Debbie mit einem Krankenwagen in eine nahe gelegene Ambulanz eingeliefert worden.

Erst einen Tag vor dem Zusammenbruch der Schauspielerin verstarb ihre Tochter Carrie. Dieses tragische Ereignis scheint sich jetzt auf den Gesundheitszustand der 84-jährigen Amerikanerin auszuwirken. Dabei wendete sie sich gerade noch dankbar an die Fans ihres berühmten Kindes und wirkte dabei gefasst und optimistisch.

Carrie Fisher und Billi Lourd 2015
Getty Images
Carrie Fisher und Billi Lourd 2015
Debbie Reynolds und Carrie Fisher 2015
Getty Images
Debbie Reynolds und Carrie Fisher 2015
David und Victoria Beckham mit ihrem Sohn Brooklyn, Januar 2018
Getty Images
David und Victoria Beckham mit ihrem Sohn Brooklyn, Januar 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de