Was Fans an Jennifer Lawrence (26) so lieben? Trotz ihres Mega-Erfolgs in Hollywood scheint die Schauspielerin ganz sie selbst geblieben zu sein. Ihre Interviews auf Red Carpets und in Talkshows sind immer ein bisschen chaotisch und verrückt. Jen nimmt kein Blatt vor den Mund, macht Späße und sich selbst auch gerne mal zum Affen. Jetzt zeigte sich die Oscar-Preisträgerin mit einer Liebeserklärung an ihren Hund Pippi von ihrer besonders schrägen Seite: Sie behauptete nämlich, dass sie ihren Hund am allerliebsten selbst ausgetragen und zur Welt gebracht hätte. Wie bitte?

Es erinnert ein bisschen an den Moment, als Prinz Charles (68) Camilla Parker Bowles (69) seine Liebe mitteilte, indem er sie wissen ließ, dass er gerne ihr Tampon wäre. Die Hunger Games-Darstellerin wollte wohl nur ihre starken Muttergefühle für ihren Lieblings-Vierbeiner formulieren. Das kam dann doch etwas komisch rüber. Im Interview mit Vanity Fair gab die 26-Jährige zwar zu, dass ihre Hunde-Vernarrtheit ihr selbst manchmal fast unangenehm sei. Das hielt sie aber nicht davon ab, dem Interviewer zu erklären: "Wenn ich sie in mich rein tun könnte, würde ich sie gebären wollen." Ach ja! Im gleichen Satz verkündete Jen: "Ich bin eine psychotische Hundemutter." Damit zeigt sie, dass sich über ihre Verrücktheit völlig im Klaren ist.

Erst kürzlich meinte die Schauspielerin, sie würde am ehesten ihre Pippi mitnehmen, wenn sie gezwungen wäre, diesen Planeten zu verlassen. Tatsächlich? Na, wer weiß. Aktuell ist die Schönheit ja frisch verliebt in den Regisseur Darren Aronofsky (47). Vielleicht fiele die Entscheidung im Realfall ja doch anders aus. Was haltet ihr von Jens ungewöhnlicher Liebeserklärung? Stimmt in unserer Umfrage ab!

Im Clip seht ihr, welche Gerüchte Jennifer mit ihrem Kleid zur Premiere von Passengers ankurbelte.

Vorbereitungen für die 91. Oscar-Verleihung in Los Angeles
Getty Images
Vorbereitungen für die 91. Oscar-Verleihung in Los Angeles
Jennifer Lawrence und Harvey Weinstein im Jahr 2013
Getty Images
Jennifer Lawrence und Harvey Weinstein im Jahr 2013
Darren Aronofsky und Jennifer Lawrence auf der BAM Gala 2018
Cindy Ord / Getty Images for Brooklyn Academy of Music
Darren Aronofsky und Jennifer Lawrence auf der BAM Gala 2018
Was haltet ihr von Jens ungewöhnlicher Liebeserklärung an ihren Hund Pippi?904 Stimmen
492
Schon schräg! Ich glaube, sie redet manchmal, ohne vorher nachzudenken.
412
Megawitzig! Typisch Jen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de