Aufatmen bei den ApeCrime-Fans: Ihre YouTube-Lieblinge sind wieder online! Nach einer Woche kompletter Funkstille meldeten sich Andre Schiebler (25), Cengiz Dogrul (26) und Jan Meyer (26) mit einem Live-Countdown zurück. Nach drei Stunden war der Grund für ihre Abwesenheit klar: Ihre neue Single – wie viele Fans bereits vermutet hatten.

Wie Untote erstanden ApeCrime wieder aus dem digitalen Grab auf: Ihre neue Single "Zombie" ging am Sonntag um Punkt 18 Uhr auf ihrem Hauptkanal online. Der Song handelt von einem Mädchen, für das Social Media und die Onlinewelt das Wichtigste sind. Das genaue Gegenteil zogen die drei Jungs eine Woche lang durch, löschten ihre YouTube-Videos und hielten sich von Twitter, Instagram & Co. fern. Nun ist klar, dass das Trio weder gehackt noch vom Tod eines Mitglieds getroffen wurde.

Aufmerksame Twitter-Nutzer hatten die neue Single bereits am Freitag auf Spotify entdeckt: Am 6. Januar hatten ApeCrime "Zombie" auf dem Musikstreamingdienst veröffentlicht. Einer der Nutzer war der YouTuber Herr Newstime, der sich mit den Entwicklungen und Machern der Videoplattform beschäftigt. Er twitterte: "Das Offlinenehmen der Videos und Accounts war daher mutmaßlich Promo." Und er hatte Recht! Ähnlich wie bei Ed Sheerans (25) Social-Media-Pause war neue Musik der Grund des ApeCrime-Comebacks aus der digitalen Funkstille.

Wie die Story begann, könnt ihr noch einmal im Video nachverfolgen. Darunter könnt ihr abstimmen, wie ihr den Ausgang des ApeCrime-Rätsels bewertet!

Cengiz, Jan und Andre von ApeCrimeTwitter / janmeyer
Cengiz, Jan und Andre von ApeCrime
ApeCrime auf der "Spectre"-Premiere in BerlinPatrick Hoffmann / WENN.com
ApeCrime auf der "Spectre"-Premiere in Berlin
Cengiz, Jan und Andre von ApeCrimeTwitter / janmeyer
Cengiz, Jan und Andre von ApeCrime
Was haltet ihr von ApeCrimes Musik-Promo?1501 Stimmen
627
Cool und effektiver als eine einfache Ankündigung.
874
Nicht so toll. Sie hätten ihre Fans nicht im Unklaren lassen sollen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de