Er scheint keine Konfrontation zu scheuen: Chris Brown (27) sorgte immer wieder für Schlagzeilen, die den R&B-Sänger durchaus gewaltbereit zeigten. Den wohl bekanntesten Ausraster hatte Chris gegenüber seiner Exfreundin Rihanna (28), die er verprügelt hatte. Jetzt verlor er erneut die Kontrolle und beschimpfte die Managerin eines Fitnessstudios, die ihn und seine Crew um Ruhe bat.

Laut TMZ trafen sich Chris Brown und seine Leute im New Yorker Fitnessstudio "Life Time Athletic", um Basketball zu spielen. Dabei drehten sie die Musik auf und schrien sich wilde Beleidigungen und Flüche entgegen. Eine anonyme Quelle verrät, dass sich einige Mitglieder des Studios beschwerten, sodass die Managerin eingreifen musste. Sie habe die Männer gebeten, leiser zu sein, daraufhin sei der "Loyal"-Sänger völlig ausgerastet, beleidigte und beschimpfte die Frau.

Die Managerin sah keine andere Möglichkeit, als die Krawallmacher zu bitten, das Studio zu verlassen. Auf dem Weg nach draußen habe Chris Brown dann an die Tür gespuckt, wie ein Augenzeuge berichtet. Auf Nachfrage von TMZ gab es bisher keine Stellungnahme, weder von Chris Brown noch von den anderen Beschuldigten.

Wer sich gerade erst von einer anderen verbalen Attacke erholen musste, seht ihr im folgenden Video:

Rihanna und Chris Brown im Madison Square Garden in New York 2008
Getty Images
Rihanna und Chris Brown im Madison Square Garden in New York 2008
Chris Brown und seine Tochter Royalty 2017
Getty Images
Chris Brown und seine Tochter Royalty 2017
Chris Brown und Rihanna beim Basketball 2012
Getty Images
Chris Brown und Rihanna beim Basketball 2012


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de