Hat die Urin-Hose ausgedient? Nach sieben Tagen benutzt Hanka Rackwitz (47) zum ersten Mal das Dschungelklo! Ein Hoch nach ihrer gewonnenen Dschungelprüfung sorgt für gute Laune bei der TV-Maklerin. Und vielleicht auch für den nötigen Mut, ihre größte Camp-Angst zu überwinden: Eine Sitzung im Plumpsklo.

Bisher schien es so, als würde Hanka Rackwitz ihr kleines Flüsschen im großen Dschungelfluss absetzen. Über eine längere Sitzung schwieg sich RTL aus. Doch heute ist es endlich so weit: Das TV-Gesicht benutzt das Busch-Klo! "Ich bin auf Toilette, wenn jemand muss!", kündigt sie an. Und das auch noch vor Publikum! Denn Marc Terenzi (38), Thomas Häßler (50) und Jens Büchner (47) machen sich auf den Weg, um außerhalb des stillen Örtchens die Wasservorräte aufzufüllen. Hanka macht sofort auf ihren mutigen Schritt aufmerksam. "Ich beobachte euch, erschreckt euch nicht. Huhu!", ruft sie.

Marc hat keine Berührungsängste und fängt eine Unterhaltung an. "Wie geht es dir?", fragt er seine Mitcamperin, die ihrerseits ebenfalls keine Probleme damit hat, sich über den Toilettenrand hinweg zu unterhalten. "Danke, gut! Logisch!", freut sie sich. Kurz darauf nimmt Gina-Lisa Lohfink (30) den Platz der Männergruppe ein, muss aber zehn Meter Abstand halten. Nachdem Hanka ihr Geschäft erfolgreich abgeschlossen hat, steigt ihre Laune endgültig in höhere Sphären! "So schnell kann man fertig sein. Dafür brauche ich anderthalb Stunden zu Hause!" Was glaubt ihr? Hat Hanka endlich endgültig ihre Ängste überwunden oder wartet ihr auf den großen Rückfall? Stimmt ab!

Alle Infos zu "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de.

Hat Hanka ihre Ängste überwunden?1309 Stimmen
1070
Nein, das ist nur eine Phase. Leider.
239
Ja, ich glaube, sie hat es endlich geschafft!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de