Nach Meryl Streeps (67) Wutrede gegen Donald Trump (70) gab es mächtig Applaus aus dem promireichen Publikum der Golden Globes. Auch im Nachhinein mangelte es der Schauspielerin nicht an Unterstützung bei der Kritik des baldigen US-Präsidenten. Hollywood-Kollegen wie George Clooney (55) und Robert De Niro (73) lobten sie bereits für ihren Mut. Jetzt meldet sich auch Viola Davis (51) zu Wort und bezeichnet Meryl als Sprachrohr der US-Amerikaner!

"Ich denke, sie hat für jeden Amerikaner und jeden Künstler gesprochen und ich habe ihr applaudiert. Ich finde, sie hat das fantastisch gemacht", berichtet die How to Get Away with Murder-Darstellerin im Interview zu ihrem aktuellen Film "Fences". Dabei stünde sie in absoluter Solidarität zu Meryl Streep, die das Verhalten Trumps kritisierte. Vor allem die Tatsache, dass dieser einen körperlich behinderten Journalisten nachgeäfft habe, ist der Golden Globe-Gewinnerin bei ihrer Rede sauer aufgestoßen.

"Ich denke, das, was sie ausgesprochen hat, war bereits in den Köpfen und Herzen jedes Amerikaners", pflichtet Viola ihrer Schauspielkollegin bei. "Wir sind einfach in einer sehr speziellen Zeit – wir wollen sicher sein, dass jemand in dieser Machtposition auch unsere Bedürfnisse versteht", erklärt sie ihre Aussagen im Hinblick auf die politische Zukunft ihres Landes. Wie findet ihr Violas Einsatz für Meryl Streep? Stimmt dazu in der Umfrage ab!

Wie andere Promis auf die Trump-Wahl reagiert haben, seht ihr im folgenden Clip:

Jeffrey Nordling, Alexander Skarsgard, Nicole Kidman, Reese Witherspoon, Zoe Kravitz & Laura Dern
Alberto E. Rodriguez/Getty Images
Jeffrey Nordling, Alexander Skarsgard, Nicole Kidman, Reese Witherspoon, Zoe Kravitz & Laura Dern
Viola Davis bei einem Screening von "Fences"
Mike Coppola/Getty Images
Viola Davis bei einem Screening von "Fences"
Viola Davis bei den Oscars
ANGELA WEISS/AFP/Getty Images
Viola Davis bei den Oscars
Wie findet ihr Violas Einsatz für Meryl Streep?397 Stimmen
372
Toll! Ich finde es gut, dass sich auch andere Promis engagieren.
25
Nicht gut. Ich denke, dass Promis und Politik nicht zusammen passen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de