Die Teilnahme am Dschungelcamp kann sich also tatsächlich lohnen! Aktuell fiebern zwölf deutsche Promis ihrem Urwald-Aufenthalt inklusive Lagerfeuer-Talk, Ekelprüfungen und Krabbeltieren entgegen. Während einige offen zugeben, wegen der Gage nach Australien zu reisen, hoffen andere auf die Rückkehr ins Rampenlicht. Dieser Wunsch kann sich auch tatsächlich erfüllen: Das beste Beispiel ist Ex-Camper Ricky Harris (54).

Ricky Harris sorgte im letzten Jahr vor allem mit seiner misslungenen Dschungelprüfung für Furore, denn er machte im Anschluss Helena Fürst (42) lautstark für sein Versagen verantwortlich. Fortan verlor der einstige Talkmaster nicht nur die Sympathien seiner Promi-Kollegen, sondern auch den Support der Zuschauer. Trotzdem hat sich seine Teilnahme an der Ekel-Show gelohnt, wie er der Nachrichtenagentur spot on news berichtet: "Dank dem Dschungel habe ich eine neue Karriere am Ballermann gestartet. Ich war im letzten Jahr eines der sogenannten neuen Gesichter auf Mallorca. Und wie es aussieht, werde ich auch in diesem Jahr dort wieder öfter zu sehen sein."

Mit seinen Cover-Versionen allseits bekannter Partyhits erobert Ricky also nun die Ballermann-Bühnen auf der Schinkenstraße. Damit ist dem 54-Jährigen die Rückkehr ins Rampenlicht wirklich gelungen: Schließlich hatte er sich vor seinem Dschungel-Aufenthalt als Englischlehrer komplett aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Was meint ihr? Kann "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus" sich für die Kandidaten lohnen? Stimmt im Voting ab!

Alle Infos zu "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de.

Lohnt sich das Dschungelcamp für die Kandidaten?405 Stimmen
309
Auf jeden Fall, man muss die Show nur gut nutzen
96
Nein, diesen trashigen Ruf wird man doch nie wieder los


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de