Eigentlich schien alles unter Dach und Fach. Schon lange gab es Gerüchte um ein eine Verlobung zwischen Gwen Stefani (47) und Blake Shelton (40). Sogar von konkreten Hochzeitsplänen war bereits die Rede. Jetzt soll es allerdings auf "Wolke sieben" kriseln. Blake wird ab Februar für mehrere Monate auf Tour gehen und will seine Gwen angeblich nicht dabei haben. Hat da etwa jemand Torschlusspanik?

Ein Insider will wissen, dass die Hochzeitsvorbereitungen des Musiker-Traumpaars ins Stocken geraten sind. "Eigentlich sollten sie jetzt ihre Hochzeitspläne fertigstellen, aber Blake macht sich erst einmal auf eine strapaziöse Tour", erzählt die Quelle gegenüber Radar Online. Die Tour erstreckt sich tatsächlich von Februar bis September. Das wäre eine ganz schön lange Zeit, die das eigentlich so verliebte Paar getrennt verbringen würde. Deshalb soll Gwen ihrem Blake sogar angeboten haben, ihn zu begleiten. Es scheint aber so, als wäre der Country-Sänger ganz angetan von der Idee, mal ein bisschen Zeit für sich zu haben. Der Insider erzählt nämlich: "Blake bleibt dabei, dass die Tour einfach zu langweilig für sie wäre." Was meint ihr – ist es bei Blake mit der Verliebtheit schon vorbei?

Das Paar lernte sich 2015 während der Show The Voice kennen. Zuvor war Blake vier Jahre mit der Country-Sängerin Miranda Lambert (33) zusammen, ließ sich 2015 von ihr scheiden. Auch Gwen kam gerade erst aus einer Beziehung, als sich die beiden kennenlernten. Sie war zwölf Jahre mit dem Sänger Gavin Rossdale (51) verheiratet, hat mit ihm drei Söhne.

Wie viel Spaß Gwen mit ihren drei Kids hat, sehr ihr im Clip.

Gwen Stefani in Los AngelesSharpshooter Images / Splash
Gwen Stefani in Los Angeles
Sängerin Gwen StefaniFern / Splash News
Sängerin Gwen Stefani
Gwen Stefani und Blake Shelton während der "People's Choice Awards" 2017Christopher Polk/Getty Images
Gwen Stefani und Blake Shelton während der "People's Choice Awards" 2017
Was meint ihr – ist es bei Blake mit den Schmetterlingen schon vorbei?423 Stimmen
216
Nein, auf keinen Fall!
207
Ja sicher, das ging alles viel zu schnell.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de