Miranda Lambert (33) ist wieder glücklich vergeben. Nachdem sich die Country-Sängerin im Jahr 2015 von ihrer großen Liebe Blake Shelton (40) scheiden ließ, ging es ihr lange sehr schlecht. Das gab die sonst eher zurückhaltende Sängerin erst kürzlich preis. Jetzt zeigte sich die 33-Jährige noch offener und gestand, welche Auswirkungen das Ehe-Aus auf sie hatte: Miranda ertränkte ihre Trauer offenbar im Alkohol.

Ganze neun Jahre waren Blake und Miranda das Traumpaar der Country-Szene. Dann verliebte sich Blake nur wenige Wochen nach der Trennung in seine The Voice-Kollegin Gwen Stefani (47). Verständlich, dass es der Grammy Awards-Gewinnerin da den Boden unter den Füßen wegzog. Auf Mirandas Alkoholgeständnis während eines Konzerts in Chicago letzte Woche waren ihre Fans allerdings nicht vorbereitet. Bevor sie ihren Song "Ugly Lights" anstimmte, erklärte Miranda dessen Entstehungsgeschichte: "Ich habe mich scheiden lassen und gleichzeitig angefangen, mehr zu trinken." Sie hat drei Nächte hintereinander als Letzte am Tresen gesessen. Die Lichter seien schon angegangen und sie sei immer noch dort gewesen, erzählte sie bestürzt. Diese schreckliche Zeit hätte sie zu dem Song "Ugly Lights" (zu Deutsch: Hässliche Lichter) inspiriert.

Mittlerweile scheint es Miranda wieder mehr als gut zu gehen. Seit Anfang vergangenen Jahres ist sie mit dem Sänger Anderson East liiert.

Wie verliebt Sängerin Gwen und Blake sind, seht ihr im Clip.

Miranda Lambert  bei den CMAs 2018
Getty Images
Miranda Lambert bei den CMAs 2018
Gwen Stefani und Blake Shelton bei einem Event in Las Vegas, Juni 2018
Getty Images
Gwen Stefani und Blake Shelton bei einem Event in Las Vegas, Juni 2018
Miranda Lambert singt in der Country Music Hall of Fame in Nashville, September 2018
Getty Images
Miranda Lambert singt in der Country Music Hall of Fame in Nashville, September 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de