Was ist nur bei den Promis los? Nach der Romanze zwischen Drake (30) und Jennifer Lopez (47) endete nun eine weitere Hollywood-Liebe nach nur kurzer Zeit. Erst im Mai 2016 machten Chris Evans (35) und Schauspielerin Jenny Slate (34) öffentlich, dass sie sich lieben. Jetzt verriet ein Insider überraschend, dass die beiden kein Paar mehr sind.

Die Schauspielkollegen lernten sich am Film-Set von "Gifted" kennen und offenbar funkte es direkt. Ein Insider erzählte People damals, die Chemie zwischen Chris und Jenny sei ganz offensichtlich gewesen. Und auch der Captain-America-Star gab in aller Öffentlichkeit bekannt, wie begeistert er von deren Gemeinsamkeiten sei. Nun die traurige Trennungs-News. Ein Insider verriet Us Weekly, der Grund für das Beziehungsende seien die unterschiedlichen Zeitpläne der beiden Amerikaner gewesen. "Es war komplett einvernehmlich und eine gemeinsame Entscheidung", erklärte der Insider weiter. Angeblich sollen die Ex-Verliebten weiterhin Freunde bleiben wollen.

Vor seiner Liebelei mit der Girls-Darstellerin wurden Chris zahlreiche Romanzen nachgesagt. Zuletzt gab es Gerüchte um eine Romanze zwischen ihm und Elizabeth Olsen (27). Im Clip seht ihr, wie die beiden Stars spaßeshalber ihre Verlobung in der Talkshow von Ellen DeGeneres (59) bekannt gaben.

Kevin Feige, Chris Hemsworth, Chris Evans, Robert Downey Jr., Scarlett Johansson, Mark Ruffalo
Getty Images
Kevin Feige, Chris Hemsworth, Chris Evans, Robert Downey Jr., Scarlett Johansson, Mark Ruffalo
Chris Evans bei der "Gifted"-Premiere in New York
Theo Wargo/Getty Images
Chris Evans bei der "Gifted"-Premiere in New York
Die Stars von "Avengers: Endgame"
Getty Images
Die Stars von "Avengers: Endgame"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de