Es ist offiziell: Frank-Walter Steinmeier (61) ist Deutschlands neuer Bundespräsident. Am vergangenen Wochenende konnte sich der Nachfolger von Joachim Gauck (77) über jede Menge Unterstützung freuen – auch seitens seiner Familie. Neben seiner Gattin begleitete ihn ebenfalls Tochter Merit zur Wahl in Berlin. Doch wer sind die beiden Frauen, die hinter dem ehemaligen Außenminister stehen?

Immer an der Seite des 61-Jährigen ist seine Ehefrau Elke Büdenbender. Seit mehr als 20 Jahren stärkt die studierte Juristin ihrem Mann den Rücken. Kennengelernt haben sich die beiden 1988 während ihres Studiums an der Justus-Liebig-Universität in Gießen. Zuletzt arbeitete Büdenbender als Richterin mit dem Schwerpunkt Sozialrecht am Verwaltungsgericht Berlin. Um sich vollkommen auf ihre Aufgabe als First Lady konzentrieren zu können, möchte sie ihre Richterrobe jedoch vorerst an den Nagel hängen. Für Steinmeier keine Selbstverständlichkeit. Dass das Ehepaar auch in schwierigen Zeiten zusammenhält, zeigte sich bereits 2010. Als seine Frau damals schwer erkrankte, zog sich Steinmeier für einige Zeit aus der Politik zurück und spendete seiner Frau eine Niere.

Das Paar hat ein gemeinsames Kind. Tochter Merit lebt derzeit in Leipzig und studiert Arabistik. Das berichtet die Mitteldeutsche Zeitung. Die 20-Jährige hält sich aus dem Trubel der Öffentlichkeit zumeist raus, meidet die Medien. Nur selten sah man die Familie zusammen bei Veranstaltungen, wie etwa beim Kirchentag 2013 in Hamburg. Bei der Wahl des Bundespräsidenten stand sie ihrem Vater aber zur Seite und freute sich, ebenso wie Mutter Elke, über dessen Erfolg.

Frank-Walter SteinmeierSean Gallup / Getty Images
Frank-Walter Steinmeier
Frank-Walter Steinmeier mit Ehefrau Elke BüdenbenderSean Gallup/Getty Images
Frank-Walter Steinmeier mit Ehefrau Elke Büdenbender
Frank-Walter Steinmeier und Ehefrau Elke BüdenbenderFlorian Seefried/Getty Images
Frank-Walter Steinmeier und Ehefrau Elke Büdenbender


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de