Body-Perfektionistin Kim Kardashian (36) hat eine neue Baustelle gefunden, die unbedingt optimiert werden muss. Als Erinnerung an ihre zweite Schwangerschaft mit Söhnchen Saint West (1) im vergangenen Jahr scheint ihr Körper sie mit ein paar unübersehbaren Schwangerschaftsstreifen beglückt zu haben. Die sind auf aktuellen Bikinifotos zwar nicht zu erkennen – Kim trieb es kürzlich trotzdem zum Schönheits-Doc, um die ungewollten Striche weglasern zu lassen. Ob das weh tat?

Der Reality-TV-Star ist dafür bekannt, Beauty-Maßnahmen wie Crash-Diäten oder den Einsatz von Botox nicht für sich zu behalten. Auch dieses Mal teilte sie ihre Verschönerung bereitwillig mit ihren Followern. Kurz nach ihrem Besuch bei Dr. Ourian in Beverly Hills filmte sie sich ganz aufgeregt bei Snapchat: "Ich bin so glücklich darüber, dass ich es endlich getan habe! Ich hatte so große Angst, es zu tun. Ich dachte, es würde superdoll weh tun, aber es war gar nicht so schlimm. Ich bin so dankbar!

Zu viel Schönheitswahn? Im Januar ließ sich die zweifache Mama anlässlich der MTV Video Music Awards tatsächlich den Intimbereich schminken. Ihr Visagist Mario Dedivanovic teilte ein vielsagendes Bild von der Prozedur auf seinem Instagram-Profil.

Welche deutsche Schauspielerin Kims Look gar nicht feiert, seht ihr im Clip.

Kim Kardashian, Reality-TV-StarInstagram / kimkardashian
Kim Kardashian, Reality-TV-Star
Reality-TV-Darstellerin Kim KardashianInstagram / kimkardashian
Reality-TV-Darstellerin Kim Kardashian
Reality-TV-Star Kim KardashianTMNY/Splash News
Reality-TV-Star Kim Kardashian


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de