Britney Spears' (35) berühmter Zusammenbruch jährte sich am 21. Februar zum zehnten Mal. Nachdem sie sich im Wahn eine Glatze rasiert hatte, ging sie mit einem grünen Regenschirm auf das Auto eines Fotografen los. Dieser Paparazzo glaubt jetzt, die Kasse klingeln hören zu können: Er will den Schirm von damals versteigern!

Daniel Ramos heißt das Opfer, das vor zehn Jahren von der Sängerin attackiert wurde. Er schilderte die Geschehnisse jenes Abends im Interview mit Broadly: "Es war ein schlechter Moment in ihrem Leben. Leider wurde er aufgenommen!" Nun wolle er die Tatwaffe an die Person verkaufen, die am meisten Geld dafür bietet. Er kläre sich aber dafür bereit, die Hälfte der Summe für den guten Zweck zu spenden. Britney dürfe sogar entscheiden, an welche Hilfsorganisation. Die 35-Jährige hat sich dazu aber bislang noch nicht geäußert.

Es ist nicht die erste Auseinandersetzung, die Daniel Ramos mit einem Promi hatte: 2013 wurde er laut CNN von Kanye West (39) beleidigt. Der Rapper hätte sogar versucht, ihm seine Kamera aus der Hand zu reißen. Daniel zeigte den Musiker an, machte aber zwei Jahre später einen Rückzieher. Die zwei hätten sich friedlich geeinigt. Seit dem Vorfall arbeitet Daniel übrigens nur noch als Filmemacher.

Versteigert wurden auch die Kleider von Prinzessin Diana (✝36). Für wie viel, erfahrt ihr im Video:

Britney Spears in der RehabDarren Banks/Splash News
Britney Spears in der Rehab
Britney Spears, SängerinOwen Beiny/ WENN
Britney Spears, Sängerin
Daniel Ramos und Kanye WestSplash News
Daniel Ramos und Kanye West
Glaubt ihr, Daniel Ramos kann den Regenschirm teuer verkaufen?341 Stimmen
240
Ja! Irgendwer gibt dafür bestimmt viel Geld aus.
101
Nein! Es ist doch nur ein Schirm.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de