Gerade schien für das ehemalige Reality-TV-Pärchen Stephanie Davis (24) und Jeremy McConnell (27) alles gut zu werden: Nachdem Jeremy anfänglich seine Vaterschaft angezweifelt hatte, kümmerte er sich gemeinsam mit seiner Ex-Freundin um ihr zwei Monate altes Baby. Dann der Schock: Jeremys Vater starb. Jetzt verriet Stephanie, dass sie ihm die Hiobsbotschaft überbringen musste!

"Ich war diejenige, die es ihm erzählen musste. Jeremys Handy ist kaputt, deshalb rief seine Schwester mich an, um mitzuteilen, was passiert ist", berichtete die 24-Jährige gegenüber OK! Magazine. Sie sei mit Jeremy verabredet gewesen und als er zu ihr nach Hause kam, bat sie ihn sich erstmal hinzusetzen. "Aber er wusste direkt, was los war, als er mich ansah", erzählte der Reality-Star und fügte hinzu: "Es war eins der schlimmsten Dinge, die ich jemals jemandem erzählen musste."

Jeremys Vater litt an Krebs und starb am 3. März nach einem kurzen Kampf gegen die Krankheit. Nicht der erste Schicksalsschlag für den Iren: Während seiner Jugend verlor er bereits seine Mutter, seinen Bruder und seine Schwester innerhalb weniger Monate.

Im Clip seht ihr, dass sich auch Kanye West (39) gerade von einem geliebten Menschen verabschieden musste:

Jeremy McConnell mit seinem Sohn Caben-AlbiTwitter / JezzaMcConnell
Jeremy McConnell mit seinem Sohn Caben-Albi
Jeremy McConnell und Stephanie DavisSimon Earl / Splash News
Jeremy McConnell und Stephanie Davis
Jeremy McConnell, ModelJeremy McConnell / Instagram
Jeremy McConnell, Model


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de