Er hat es nicht leicht. Was war die Aufregung groß, als bekannt wurde, dass Bro'Sis-Star Giovanni Zarrella (39) als Ersatz für den verletzten Pietro Lombardi (24) bei Let's Dance mittanzen würde. Schnell wurde er als großer Favorit gehandelt, denn alle glaubten, dem Italiener liege das Tanzen im Blut. In der gestrigen Live-Show dann die große Ernüchterung: Giovanni erhält die zweitniedrigste Punktzahl, muss bei der Entscheidung zittern. Im Promiflash-Interview bat Giovanni Fans und Jury kleinlaut um Geduld.

"Ich habe bei Bro'Sis halt so ein bisschen HipHop-Tanz gemacht, aber nie so Latin oder Standard. Noch nie in meinem Leben habe ich sowas gelernt. Noch nicht einmal bei meiner eigenen Hochzeit. Da gab es Kuschel-Schmusen. Also wirklich, ich habe noch nie Walzer getanzt und noch nie sowas in die Richtung und das muss ich jetzt alles lernen", erklärte das Ex-Boyband-Mitglied nach der ersten überstandenen "Let's Dance"-Show gegenüber Promiflash. Auch Giovannis Tanzpartnerin Christina Luft (27) wollte klarstellen, dass der Sänger seinen Promi-Kontrahenten nichts voraus hat: "Ich glaube, die Leute haben einfach vergessen, dass Giovanni in seinem Leben noch nie Latin getanzt hat. Das ist für ihn genauso neu, wie für alle anderen."

Seit seinem "Let's Dance"-Nachrücken war Giovanni sowohl in der Presse als auch in seinem direkten, sozialen Umfeld sehr gehypt worden. Alle dachten, Giovanni könne die Tanzchoreografien mit Leichtigkeit bewältigen. Dieser Druck wurde Jana Inas Ehemann offenbar am Ende zu viel: Erst verpatzte er die Generalprobe, dann erntete er beim Live-Auftritt herbe Kritik von den Juroren. Doch Giovanni glaubt daran, sich steigern zu können: "Das ist dann halt die Kunst, das, was man im Training lernt, hier in der Show dann umzusetzen. Wenn wir das hinbekommen, dann können wir es ganz weit schaffen. Weil: im Training klappt es."

Wie sehr Jurorin Motsi Mabuse (35) vor Giovannis erstem Auftritt von ihm schwärmte, erfahrt ihr im Clip:

Alle Infos zu "Let's Dance" im Special bei RTL.de.

Oliver Pocher und Christina Luft
Getty Images
Oliver Pocher und Christina Luft
Daniel Küblböck und Otlile Mabuse in der achten Liveshow von "Let's Dance" 2015
Getty Images
Daniel Küblböck und Otlile Mabuse in der achten Liveshow von "Let's Dance" 2015
Glaubt ihr daran, dass Giovanni Zarrella das Ruder bei "Let's Dance" noch herumreißen kann?767 Stimmen
609
Ja! Er wird hart arbeiten und bald zu den besten Promi-Tänzern gehören.
158
Nein! Ich glaube nicht, dass Giovanni seine Leistung so stark verbessern kann.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de