Ellie Goulding (30) leidet unter Angst- und Panikattacken – Mit diesem Geständnis überraschte die "Love me like you do"-Sängerin schon einmal. In einem Interview berichtete Ellie nun detailliert über ihre psychischen Probleme. Dabei verriet sie auch, dass das Show-Business nicht immer so toll ist, wie es von außen zu sein scheint.

Ellie Goulding, Sängerinimagebroker.com / ActionPress
Ellie Goulding, Sängerin

"Es war für mich normal, mein Gesicht mit einem Kissen zu bedecken, wenn ich draußen vom Auto zum Studio gehen musste. Mein neues Leben als Popstar war mit Sicherheit nicht so glamourös, wie all meine Freunde zuhause dachten. Ehrlich gesagt habe ich mich physisch und emotional wirklich gequält", gestand Ellie gegenüber Well and Good. Am schlimmsten war für die 30-Jährige dabei, dass die Panikattacken durch alles ausgelöst werden konnten.

Ellie Goulding im Februar 2017Instagram / elliegoulding
Ellie Goulding im Februar 2017

Den Grund ihrer Angst- und Panikattacken habe die "Lights"-Interpretin inzwischen wohl gefunden: "Ich glaube, ich war teilweise nicht selbstbewusst genug, um an mich zu glauben. Ich war verängstigt, nicht so eine gute Sängerin zu sein, wie alle dachten." Später habe sie schließlich Angst gehabt, sich selbst und alle anderen zu enttäuschen.

Ellie Goulding bei einem Auftritt 2016Dave Kotinsky / Getty Images
Ellie Goulding bei einem Auftritt 2016

Ihr Auftritt bei den Grammys 2016 war für die Britin wieder eine große Herausforderung. Im Vorfeld kämpfte sie einmal mehr mit ihrer psychischen Verfassung. Ellie verstand dann aber, dass sie endlich selbst anfangen müsse, an sich zu glauben, wenn schon andere an sie glauben.

Wie Ellie mit den Gerüchten rund um ihr Liebesleben umgeht, seht ihr im Clip!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de