Ist diese Ehe noch zu retten? Am Dienstag wurde bekannt, dass sich Mel B. (41) nach fast zehn Jahren Ehe von ihrem Mann Stephen Belafonte (41) scheiden lässt. Trotzdem scheinen sie ihre Beziehung noch nicht ganz aufgegeben zu haben: Die Sängerin und der Filmproduzent haben sich für eine Familientherapie entschieden!

Am Mittwoch hätten die beiden bereits ihre erste Sitzung bei Mel B.s Therapeuten Dr. Charles Sophy gehabt, bei dem die X Factor-Jurorin schon seit Jahren Patientin ist. Das verrieten nun Insider, die dem Ehepaar nah stehen sollen, gegenüber TMZ. Bei dem Termin seien außerdem die drei Kinder der ehemaligen Spice Girls-Sängerin dabei gewesen. Allerdings ist nur ihre jüngste Tochter Madison (5) aus der Ehe mit Stephen. Mel B. brachte ihre älteren Kinder Phoenix (18) und Angel Iris (9) mit in die Partnerschaft.

Der Grund für die psychologische Hilfe des Noch-Paares seien aber nicht ihre eigenen Eheprobleme. Vor allem würden Mel B. und Stephen sichergehen wollen, dass es ihren Kindern gut geht, sagten die Quellen weiter. Ob die Familientherapie dem Paar vielleicht trotzdem helfen kann, ihre Ehe zu retten? Was denkt ihr? Stimmt in unserem Voting ab!

Warum die Scheidung des Paares so überraschend kam, erfahrt ihr im Clip:

Stephen Belafonte und Mel B. in Beverly HillsFrederick M. Brown/Getty Images
Stephen Belafonte und Mel B. in Beverly Hills
Mel B. mit Stephen Belafonte und ihren KindernInstagram / officialmelb
Mel B. mit Stephen Belafonte und ihren Kindern
Mel B., SängerinJason Kempin/Getty Images
Mel B., Sängerin
Gibt es dank der Familientherapie noch eine Chance für Mel B. und Stephen Belafontes Ehe?147 Stimmen
54
Ja, die beiden können sicher ihre Unstimmigkeiten bewältigen!
93
Nein, Mel B. will die Scheidung sicher trotzdem noch!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de