Ist bald alles aus und vorbei? Bei Keeping up with the Kardashians wird es in der neuen Staffel richtig spannend: Kim Kardashian (36) enthüllt dramatische Details des Raubüberfalls, der im letzten Oktober in Paris auf sie verübt wurde. Dennoch soll es nicht gerade gut um die Reality-TV-Serie des Kardashian-Clans stehen: Die Quoten haben ein Rekordtief erreicht!

Glaubt ihr, dass "Keeping up with the Kardashians" abgesetzt wird? Stimmt unten im Voting ab!

Aktuell kochen Gerüchte hoch, dass KUWTK vor seinem Aus stehen könnte: Die erste Folge der 13. Staffel lief schlechter als jede Episode zuvor. So lockte die Staffelpremiere knapp 1,5 Millionen Zuschauer vor die Fernseher – bei Staffel zwölf waren es noch 2,2 Millionen. Momager Kris Jenner (61) dürften diese Zahlen ganz schön schockieren. Sie rühmte die aktuelle Staffel angeblich im Vorfeld als besonders spektakulär. Auch den Sendungs-Verantwortlichen soll die Quote so gar nicht gefallen: Laut Radar Online ziehen sie bereits eine Absetzung der Show in Erwägung.

Obwohl die Show an Beliebtheit verliert, bekamen die Kardashians zuletzt noch eine besonders fette Gage. Kim soll für ihre Teilnahme an der Staffel einen riesen Bonus bekommen haben. Zudem wächst die Familie der Kardashians stetig an und Hintergrund-Figuren wie Kendall (21) und Kylie Jenner (19) rücken in den Fokus – was sich auch in ihrem Gehalt wiederspiegelt.

Im Clip seht ihr, dass nicht nur Kim durch ein Sex-Tape bekannt wurde:

Kourtney, Kim und Khloe KardashianInstagram / kimkardashian
Kourtney, Kim und Khloe Kardashian
Kim Kardashian auf der Paris Fashion Week 2016Pascal Le Segretain / Getty Images
Kim Kardashian auf der Paris Fashion Week 2016
Kendall und Kylie Jenner bei Dreharbeiten zu "Keeping up with the Kardashians"Jack-RS-Vip/X17online.com/ActionPress
Kendall und Kylie Jenner bei Dreharbeiten zu "Keeping up with the Kardashians"
Denkt ihr, "Keeping up with the Kardashians" wird abgesetzt?1518 Stimmen
648
Ja – die Zahlen sprechen für sich...
870
Nein, die Show ist immer noch sehr beliebt!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de