Kris Jenner (61) im Kampf gegen schlechte Quoten! Gerade wurde bekannt, dass die Reality-TV-Serie Keeping up with the Kardashians auf dem absteigenden Ast ist: Niemals zuvor schalteten so wenige Zuschauer ein wie bei der kürzlich gezeigten Staffelpremiere. Ein Ende der Show will Momager Kris Jenner aber um jeden Preis verhindern – und machte ihrer Familie jetzt eine klare Ansage!

Während Kim (36) und ihre Geschwister die aktuellen Quoten angeblich gelassen sehen, soll das Familienoberhaupt tierisch gestresst sein. So verriet ein Insider gegenüber Radar Online: "Kris ist in Panik!" Die 61-Jährige stecke wegen der schlechten Neuigkeiten aber keineswegs den Kopf in den Sand, sondern mobilisiere ihre ganze Familie: "Jedem wurde aufgetragen, in puncto Social Media noch eine Schippe drauf zu legen." Alle Kinder und Freunde seien daran beteiligt, mit zahlreichen Posts Interesse an der Show zu wecken.

Dass Kim seit dem Raubüberfall in Paris zurückgezogener lebe, soll ihrem Familien-Business sehr geschadet haben. Aus diesem Grund forderte Kris die anderen Familienmitglieder angeblich auf, sich zum Ausgleich noch mehr in der Öffentlichkeit zu zeigen. Zudem suche Kris auch außerhalb ihrer Familie Rettung: Sie soll drauf an und dran sein Michael Jacksons (✝50) Tochter Paris (18) für die Show zu gewinnen.

Im Clip seht ihr, dass die Kardashians auch aus Deutschland Konkurrenz bekommen könnten:

Kris Jenner mit ihren Kindern Khloe, Kourtney, Kim und Kylie
Frazer Harrison / Getty Images
Kris Jenner mit ihren Kindern Khloe, Kourtney, Kim und Kylie
Travis Scott und Kylie Jenner bei den NBAs
Bob Levey/Getty Images
Travis Scott und Kylie Jenner bei den NBAs
Rob, Kourtney, Kendall, Kim, Kylie und Khloe (von links nach rechts) 2008
Noel Vasquez/Getty Images
Rob, Kourtney, Kendall, Kim, Kylie und Khloe (von links nach rechts) 2008
Findet ihr Kris' Panikmache gerechtfertigt?1090 Stimmen
493
Klar – die Sendung hat die Kardashians schließlich erst groß gemacht!
597
Nein, sie werden auch gut ohne die Show leben können.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de