Was für ein Schock! Mit seinen Take That-Kollegen Howard Donald (48) und Mark Owen (45) war Gary Barlow (46) in der britischen "The One Show" zu Gast. Plötzlich wurde der Musiker jedoch ganz bleich im Gesicht, sprang auf und verließ während der Live-Sendung plötzlich die Bühne.

"Kann ich das euch beiden überlassen? Ich fühle mich nicht gut", fragte er seine Bandmitglieder und verließ die BBC-Show. Zunächst versuchte Moderatorin Angela Scanlon das Interview einfach weiterzuführen, doch Mark machte sich Sorgen: "Ich fühle mich jetzt ein bisschen komisch." Der Dritte im Bunde, Howard, versuchte alle zu beruhigen: "Es wird ihm gut gehen." Doch dem 45-Jährigen ließ es keine Ruhe, verließ ebenfalls die Runde und schaute nach seinem Freund.

Auch die Fans bei Twitter waren besorgt. "Ich hoffe, es geht dir gut. Pass auf dich auf" und "Wir wünschen dir, dass du dich besser fühlst", sind zwei der besorgten Kommentare. Doch Gary gab kurze Zeit später ebenfalls via Social Media Entwarnung: "Ich danke euch für all die Nachrichten. Ich bin absolut okay. Wir hatten einen sehr heißen Umkleideraum und ich dachte, ich kippe um im Live-TV." Auch bei den Moderatoren und dem Publikum bedankte er sich.

Gary Barlow, Mark Owen, Jason Orange und Howard Donald von Take That
Andreas Rentz/Getty Images
Gary Barlow, Mark Owen, Jason Orange und Howard Donald von Take That
Howard Donald, Gary Barlow und Mark Owen bei Magic Radio
Tim P. Whitby/Getty Images
Howard Donald, Gary Barlow und Mark Owen bei Magic Radio
Robbie Williams bei einem Benefiz-Fußballturnier
Lynne Cameron/Getty Images
Robbie Williams bei einem Benefiz-Fußballturnier


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de