Oje, hat das Ex-Spice Girl etwa ein Botox-Problem? Melanie C. (43) steht seit den wilden 90ern auf der Bühne und weiß, wie wichtig ein makelloses Aussehen ist. Mit dem Alter bemerkte der Weltstar jedoch immer mehr Gesichtsfalten. 2014 gestand sie schließlich, dass sie sich hin und wieder Botox spritzen lasse, und nannte sich selbst sogar einen Fan der Prozedur. Sie weiß jedoch, dass Beauty-OPs auch ihre Schattenseiten haben und drastische Ausmaße annehmen können. Ihre größte Befürchtung: Wie Pop-Legende Michael Jackson (†50) auszusehen!

"Ich mag es, aber ich habe auch Angst davor. Ich möchte mich nicht in eine Person verwandeln, die wie Michael Jackson aussieht", erklärte die Sängerin gegenüber Good Housekeeping. Melanie ist der Meinung, dass zu viele Menschen von Beauty-Eingriffen abhängig werden. Nur selten würden die meisten wissen, wann sie es zu weit treiben: "Es gibt viele Leute, die in der Öffentlichkeit stehen oder die man einfach auf der Straße sieht, bei denen es großartig aussieht, aber manche sehen leider auch total verunstaltet aus", gab die 43-Jährige zu.

Sollte sie ihre Vorliebe nicht unter Kontrolle bringen können, könnte ihre Musical-Karriere darunter leiden. Melanie befürchtet, dass es ihr bei einem übermäßigen Botox-Konsum in Zukunft schwerer fallen könne, Rollen zu ergattern. Zuvor spielte sie in Bühnenshows wie "Jesus Christ Superstar" mit, die viele Gesichtsausdrücke verlangen. Da kann sie ein "eingefrorenes" Gesicht nicht gebrauchen.

Wen nannte Micaela Schäfer (33) denn "Botox-Fresse"? Mehr dazu im Video:

Die Spice Girls Melanie C., Emma Bunton, Geri Halliwell und Mel B. im Dezember 2012
Getty Images
Die Spice Girls Melanie C., Emma Bunton, Geri Halliwell und Mel B. im Dezember 2012
David und Victoria Beckham
Getty Images
David und Victoria Beckham
David, Victoria und Brooklyn Beckham
Getty Images
David, Victoria und Brooklyn Beckham
Was haltet ihr von Botox-Spritzen?413 Stimmen
193
Ist völlig okay, so lange man sich nicht zu viel spritzen lässt!
220
Nein, geht für mich gar nicht klar!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de