Für Alexander Keen (34) alias "Honey" läuft es nicht so gut, wie er sich das vielleicht erhofft hätte. Bei Grill den Henssler wurde er von Gina-Lisa Lohfink (30) und dem Profikoch niedergemacht, jetzt kommt der nächste Schlag: Bei seinem Moderations-Debüt hagelte es nicht nur viele negative Kommentare. Auch Morddrohungen soll es gegeben haben!

Alex wurde von sonnenklar.TV zu seinem ersten Einsatz nach Marrakesch geschickt. Von dort wurde er live ins TV-Studio zugeschaltet. Doch die Grinsebacke kam auf der Facebook-Seite der Reiseshow überhaupt nicht gut weg. "Den will doch niemand sehen", "Unterste Schublade" und "Solche Leute stellt ihr ein? Dann wird ab heute nicht mehr bei euch gebucht", schrieben empörte Zuschauer. Doch damit nicht genug, wie Bild Online berichtete. Honey soll sogar Morddrohungen für seinen Auftritt bekommen haben! "Wenn wir uns begegnen, ertränken wir dich", schrieb ein User.

Diese brachialen Posts wurden mittlerweile von sonnenklar.TV gelöscht. Die Redaktion entschuldigte sich und versuchte, die Zuschauer über Facebook zu besänftigen. "Schluss, Ende, Aus – ihr habt es überstanden. Es finden keine Live-Schalten mehr statt und er fliegt morgen nach Hause." Glaubt ihr, der Moderatorenzug ist für Honey abgefahren? Stimmt unten ab!

Auch diese Dame ist nicht gut auf die Honigbiene zu sprechen:

Alexander "Honey" Keen in MarrakeschInstagram / alexander__keen
Alexander "Honey" Keen in Marrakesch
Alexander "Honey" Keen in Marrakesch am MarktInstagram / alexander__keen
Alexander "Honey" Keen in Marrakesch am Markt
Alexander "Honey" Keen in FrankfurtInstagram / alexander__keen
Alexander "Honey" Keen in Frankfurt
Glaubt ihr, das war es für Alexander "Honey" Keen mit den Moderationsversuchen?2334 Stimmen
1892
Ja! Ich glaube nicht, dass sonnenklar.TV ihn noch einmal woanders hinschicken wird.
442
Nein, er wird sicherlich einen anderen Moderatorenjob ergattern.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de