Nach dem Anschlag auf die Westminster Bridge in London ist die Stadt nun in Alarmbereitschaft. Auch bei dem traditionellen Marathon durch die Stadt gab es dementsprechend ein riesiges Polizei-Aufgebot. Das hielt aber das royale Dream-Trio, bestehend aus Prinz Harry (32), Prinz William (34) und seiner Frau Herzogin Kate (35), nicht davon ab, das Rennen persönlich einzuläuten!

Für die Charity Heads Together hatten sich die drei Royals schon im Vorfeld des Marathons engagiert und gemeinsam mit ihrem Team für den großen Lauf trainiert. Von der möglichen Anschlags-Gefahr zeigten sie sich unbeeindruckt und erschienen in ihrer Funktion als Schirmherren des offiziellen Sponsors zur Veranstaltung. Geschlossen drückten die drei den Startbutton und schickten damit ganze 50.000 Läufer ins Rennen durch die britische Hauptstadt. In einer umfassenden Sicherheitsoperation - der größten seit 36 Jahren - wurde die fast 42 Kilometer lange Strecke von der Polizei bewacht. Und das erfolgreich! Zum Abschluss schüttelten die Royals munter die Hände einiger Teilnehmer und Harry, der schon seit Jahren zu den Unterstützern des London Marathons gehört, prämierte am Ende die drei Sieger. Wie findet ihr es, dass die drei Royals sich so engagieren? Verratet es uns unten im Voting!

Demnächst gibt es eine weitere Veranstaltung, auf der die drei zusammenkommen werden: Pippa Middletons (33) Hochzeit am 20. Mai! Vielleicht nimmt Prinz Harry seine Freundin Meghan Markle (35) mit. Das wäre dann der erste gemeinsame öffentliche Auftritt der beiden.

Prinz William, Prinz Harry und Herzogin Kate beim Londoner MarathonAlan West/WENN.com
Prinz William, Prinz Harry und Herzogin Kate beim Londoner Marathon
Prinz William beim Londoner MarathonWENN.com
Prinz William beim Londoner Marathon
Prinz Harry mit den Gewinnern des Londoner MarathonsWENN.com
Prinz Harry mit den Gewinnern des Londoner Marathons
Wie findet ihr das Engagement von Prinz Harry, Prinz William und Herzogin Kate beim Londoner Marathon?758 Stimmen
52
Sie sollten ein bisschen vorsichtiger sein, nachher passiert noch was.
706
Toll, dass sie sich nicht von der Anschlags-Angst beirren lassen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de