Wann ist endlich Schluss mit den fiesen Hater-Kommentaren? Sarah Lombardi (24) steht seit dem Ehe-Aus im Fadenkreuz der Kritik. Bereits 183 Tage liegt die Trennung des einstigen DSDS-Traumpaares zurück, aber nach wie vor erntet die Sängerin Hass, Kritik und Spott. Egal, was die Kölnerin postet oder tut, in den Augen vieler scheint sie einfach alles falsch zu machen – und das lassen sie ihre Anhänger bis heute spüren. Hier kommt die krasse Hater-Chronik der Sarah Lombardi!

26. April 2017
Zuletzt sorgt Sarah dann selbst für ordentlich Zündstoff. Sie veröffentlicht das erste Pärchenselfie gemeinsam mit Michal. Die glücklichen Turteltauben sind für viele nach wie vor ein Dorn im Auge. Einen Tag später zeigt sie das allererste Mal Söhnchen Alessio von vorne. So niedlich der Mini-Lombardi auch ist – sein Bild löste eine hitzige Debatte aus. Alessio sollte aus der Öffentlichkeit herausgehalten werden, schimpfen einige User auf Facebook.

14. Oktober 2016
Startschuss für die Hetzjagd sind die intimen Bilder, die von Sarah und ihrer Jugendliebe Michal T. aufgetaucht sind. Nach anfänglichen Photoshop-Gerüchten wurde schnell klar: Die Fotos sind echt und somit fliegt die monatelange Sex-Affäre der beiden auf.

15. März 2017
Aber auch auf lapidare Posts wie ihre Looks wird mit Beleidigungen reagiert. Eine Mega-Lästerattacke löst sie mit ihrem gemusterten, pastellfarbenen Pyjama-Onesie und pinken Puschel-Tretern beim Lebensmittel-Shopping aus. Kurz darauf wird sie wegen ihrer Kleider-Kombi aus rosa Pullover, hellbraunen Boots und Blümchen-Leggings kritisiert.

15. Februar 2017
Höhepunkt der Hass-Chronik ist allerdings die geschmacklose Fakemeldung über Sarahs Unfalltod. Statt Entsetzen feiern viele Netz-User die makabere Nachricht und wünschen der jungen Mutter tatsächlich den Tod. Die Brünette kann es selbst kaum fassen, wie sie im Promiflash-Gespräch verriet: "Wenn die Leute schon schreiben, ich hätte einen Autounfall gehabt und wäre gestorben, und ich lese dann Kommentare darunter, wo die Leute schreiben 'Zum Glück!' oder 'Schade, dass sie nicht tatsächlich gestorben ist', dann finde ich, das geht viel zu weit."

26. Oktober 2016
Zwölf Tage später geben Sarah und Pietro (24) dann öffentlich ihr Liebes-Aus bekannt. Privat sowie beruflich werden die beiden von nun an getrennte Wege gehen. Für die Lombardi-Fans steht fest: Sarahs Untreue ist der Grund für die Trennung. Die Hasstiraden nehmen ihren Lauf.

11. Januar 2017
Einen medialen Mega-Shitstorm löste die Kölnerin dann mit ihren immer häufiger werdenden Werbeposts aus. Statt ständiger Produktplatzierung solle sie sich lieber um ihren Sohn kümmern, schimpfen die Social-Media-User. Ein ziemlich lukrativer Shitstorm, den Sarah wohl gerne in Kauf nimmt. Schließlich soll sie pro Post 3.000 Euro kassieren.

7. Januar 2017
Kurz darauf tauchen erneut Bilder von Sarah und Michal auf. Der heimliche Turteltrip ging ins Disneyland nach Paris. Zum ersten Mal steht Sarah öffentlich zu dem Mann, mit dem sie monatelang Pietro betrogen hat: "Ich würde mit ihm niemals ins Disneyland gehen, wenn ich nicht zu ihm stehen würde", soll sie anschließend im Gespräch mit der Grazia erzählt haben. Skandal-Schlagzeilen und eine Welle von Hater-Kommentaren prasselten auf die Beauty ein.

16. November 2016
Der wohl traurigste Tiefpunkt der Lombardi-Schlammschlacht: Das heimlich gefilmte Eskalationsvideo. "Weil mein Ruf kaputt geht, nicht deiner. Du bist ‘ne Schlampe. Ich bin ein normaler Mensch", schreit der DSDS-Sieger seine Ex-Partnerin an. Grund für die Auseinandersetzung: Sarah zeigt Pietro wegen Körperverletzung an. Szenen, die schockieren und schnell wurde deutlich: Sarah will die Emotionen aus ihrem Noch-Ehemann herauskitzeln – und sie weiß genau, welche Knöpfe sie drücken muss. Die Fans sind außer sich: Hat die Musikerin dieses Video etwa heimlich gefilmt, um ihre einstige große Liebe bloß zu stellen? IHR Ruf ist komplett ruiniert.

30. November 2016
Auch die dreiteilige Trennungsshow auf RTL II, bei der die Eltern des kleinen Alessios (1) über die wahren Gründe für das Liebes-Aus sprechen, besänftigt die Zuschauer nicht. Im Gegenteil: Sarahs tränenreiches TV-Interview inklusive Schuldeingeständnis wird als gespielt und verlogen eingestuft. Grund für die Annahme: In der Sendung beteuert sie unter Tränen immer wieder, dass sie sich eine zweite Chance von Pietro wünscht. Doch zum Zeitpunkt dieses Heul-Interviews soll Sarah bereits seit Wochen mit ihrem Michal zusammen sein und gar kein Interesse mehr an einem Liebes-Comeback haben.

Sarah selbst hat eine klare Meinung zu den Haterkommentaren: "Ich denke nicht, dass es da noch wirklich präzise um irgendwas geht, sondern einfach, weil es cool geworden ist", erzählte sie Promiflash im Februar. Dann wäre doch jetzt der richtige Zeitpunkt für alle Sarah-Hater, sich ein neues Hobby zu suchen. Oder was meint ihr? Geht der Hass zu weit? Stimmt in unserem Voting darüber ab.

13. Dezember 2016
Die Fan-Wut war wohl nicht ganz unbegründet: Im Zeitraum der Ausstrahlung von Teil zwei und drei der dramatischen Trennungsshow tauchen Fotos von Sarah, Alessio und Michal auf einem Weihnachtsmarkt in Holland auf. Die Heimlichtuerei bringt ihre Follower auf die Palme!

Sarah und Pietro Lombardi bei den InTouch Awards in DüsseldorfFlorian Ebener/Getty Images
Sarah und Pietro Lombardi bei den InTouch Awards in Düsseldorf
Sarah LombardiSascha Steinbach/Getty Images
Sarah Lombardi
Sarah und Pietro Lombardi – Trennung im Oktober 2016Facebook / Sarah Lombardi
Sarah und Pietro Lombardi – Trennung im Oktober 2016
Sarah Lombardi im Trailer zu "Sarah und Pietro - Die ganze Wahrheit"Sarah und Pietro - Die ganze Wahrheit, RTL II
Sarah Lombardi im Trailer zu "Sarah und Pietro - Die ganze Wahrheit"
Sarah Lombardi mit ihrer Affäre Michal T. auf dem Weihnachtsmarkt in MaastrichtPromiflash
Sarah Lombardi mit ihrer Affäre Michal T. auf dem Weihnachtsmarkt in Maastricht
Sarah Lombardi und Michal T. im Disneyland in ParisPromiflash
Sarah Lombardi und Michal T. im Disneyland in Paris
Sarah Lombardi, TV-StarInstagram / sarellax3
Sarah Lombardi, TV-Star
Sarah LombardiFacebook / Sarah Lombardi
Sarah Lombardi
Sarah Lombardi bei einem Einkauf in KölnWENN.com
Sarah Lombardi bei einem Einkauf in Köln
Sarah Lombardi und MichalSarah Lombardi / About You GmbH
Sarah Lombardi und Michal
Sarah Lombardi auf der Fashion Week in BerlinAEDT/WENN.com
Sarah Lombardi auf der Fashion Week in Berlin
Reicht es jetzt mit der Fan-Wut gegen Sarah Lombardi?4761 Stimmen
2827
Ja, das hat kein Mensch verdient!
1934
Nein, sie ist selbst daran Schuld!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de