Sie gehörten nicht einmal zu den Nominierten und wurden bei den MTV Movie Awards dennoch gefeiert. Die Rede ist von den Stars der Serie Tote Mädchen lügen nicht (Original: "13 Reasons Why"). Sind es sonst immer die attraktiven Ladys eines Casts, die mit ihren Outfits für Aufregung sorgen, übernahmen diesen Part in diesem Fall die jungen Herren – allen voran Hauptdarsteller Dylan Minnette (20).

Dylan, der in der umstrittenen Netflix-Serie Clay spielt, hatte seinen Hoodie abgelegt und erschien in einem coolen Look bestehend aus schwarzer Jeans und dunkel gemustertem Hemd. Ähnlich lässig gekleidet war sein Kollege, Justin-Darsteller Brandon Flynn (23). Miles Heizer (22), der in der Erfolgssendung als Alex zu sehen ist, zog mit einem schwarz-weiß karierten Anzug alle Blicke auf sich. Die Schauspieler waren aber natürlich nicht nur gekommen, um den Red Carpet zu verzaubern: Der "Tote Mädchen lügen nicht"-Cast übergab den Preis für die beste Serie – und der ging an Netflix-Mitstreiter Stranger Things.

Auch wenn die Darsteller rund um Dylan Minnette und Katherine Langford (21) keinen Award abräumten, haben sie allen Grund zur Freude. Trotz der großen Debatten, die über den Inhalt von "Tote Mädchen lügen nicht" geführt werden, wurde jetzt verkündet, dass eine zweite Staffel in Planung ist.

Mehr über "Tote Mädchen lügen nicht"-Star Katherine Langford erfahrt ihr im Clip:

Dylan Minnette bei den 2017 MTV Movie AwardsMatt Winkelmeyer / Getty Images
Dylan Minnette bei den 2017 MTV Movie Awards
Dylan Minnette und Katherine Langford mit dem Cast von von "Tote Mädchen lügen nicht"Kevin Winter / Getty Images
Dylan Minnette und Katherine Langford mit dem Cast von von "Tote Mädchen lügen nicht"
Der "Tote Mädchen lügen nicht"-Cast bei den MTV Movie Awards 2017Rob Latour/REX/Shutterstock / ActionPress
Der "Tote Mädchen lügen nicht"-Cast bei den MTV Movie Awards 2017
Welcher "Tote Mädchen lügen nicht"-Hottie gefiel euch bei den Movie Awards am besten?1092 Stimmen
515
Brendon Flynn
475
Dylan Minnette
102
Miles Heizer


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de