Was für 'ne Sause! Serena Williams (35) dürfte gerade nicht glücklicher sein: Die Tennisspielerin ist mit ihrem Liebsten Alexis Ohanian (34) seit Dezember 2016 verlobt und erwartet ihren ersten Nachwuchs. Jetzt wurde es Zeit für ihren Junggesellinnenabschied – und der hatte es ordentlich in sich!

Serena Williams (r.) mit ihrer Mutter und ihren Schwestern
Theo Wargo/Getty Images
Serena Williams (r.) mit ihrer Mutter und ihren Schwestern

Die Party fand am vergangenen Wochenende in einem Hotel in Miami statt, verriet ein Mitarbeiter gegenüber Us Weekly. Serena wurde dorthin von 20 ihrer engsten Freundinnen begleitet. Darunter waren unter anderem ihre Mutter Oracene Price und ihre drei Schwestern Venus Williams, Lyndrea und Isha Price. Die Feierlichkeiten seien am Samstag mit einem Frühstück eingeläutet worden, berichtete ein Insider. Danach startete das absolute Erholungsprogramm für die Ladys: Zuerst machten sie Yoga und meditierten, bevor sie sich eine Fußmassage gönnten. Am Nachmittag ging es dann weiter auf eine Yacht.

Serena Williams in Mailand 2016
EDV / Splash News
Serena Williams in Mailand 2016

Am Samstagabend wartete eine große Überraschung auf die Sportlerin: In ihrer Hotelsuite hing eine selbstgemachte Piñata, die wie der Tennis-Star aussah. Zum krönenden Abschluss wurde Serena auch noch beschenkt – es regnete Kuscheltiere von ihren Freundinnen. Neben all der Feierei vergaß die 35-Jährige auch ihr Sportprogramm nicht. Wie die Quelle erwähnte, habe sie jeden Tag das Fitnessstudio des Hotels besucht.

Alexis Ohanian und Serena Williams bei der Met Gala 2017
Dimitrios Kambouris/Getty Images
Alexis Ohanian und Serena Williams bei der Met Gala 2017

Im angehängten Clip erfahrt ihr mehr über Serenas Schwangerschaft: