Dieses Geständnis kommt überraschend! Der österreichische Sänger Tom Neuwirth gewann als Dragqueen Conchita Wurst (28) 2014 den Eurovision Song Contest. Die Markenzeichen seiner Kunstfigur: schwarzer Vollbart, glamouröse Wallemähne und elegantes Abendkleid. Damit soll jetzt aber Schluss sein, denn Tom will ab jetzt seine männliche Seite mehr in den Vordergrund stellen.

Tom Neuwirth beim Finale von Starmania 2007 in Wien
WENN
Tom Neuwirth beim Finale von Starmania 2007 in Wien

"Ich habe mich nie als Frau gefühlt. [...] Ich liebte es bloß mich zu verkleiden", verriet der Musiker in einem Interview mit dem Magazin News. Für ihn sei Conchita deshalb nie mehr gewesen, als eine Perücke und Make-up. Dieser Imagewechsel kommt nicht überraschend, sondern kündigte sich bereits in den letzten Monaten an: Im Interview mit der Zeitung Die Welt Anfang Februar hatte der Sänger nämlich schon davon gesprochen, dass er das Gefühl habe, eine neue Person erschaffen zu wollen. Außerdem postete er auf seinem Instagram-Account in letzter Zeit vermehrt "männlichere" Fotos: So ist er zum Beispiel auf einem Pic im pechschwarzen Biker-Look zu sehen.

Conchita Wurst
Instagram / conchitawurst
Conchita Wurst

Beim diesjährigen ESC am heutigen Samstag wird der österreichische Sänger Nathan Trent (25) versuchen, die Nachfolge von Conchita Wurst anzutreten. Für Deutschland geht Levina (26) mit dem Song "Perfect Life" an den Start. Wie das Lied der deutschen Teilnehmerin klingt, erfahrt ihr im nachfolgenden Video! Darunter geht's zur Abstimmung!

Conchita Wurst beim "Eurovision Song Contest" 2014
Jonathan Nackstrand/GettyImages
Conchita Wurst beim "Eurovision Song Contest" 2014

Wird euch Conchita Wurst fehlen?

  • Ja, ich mochte diese Kunstfigur!
  • Nein, es wird Zeit für etwas Neues!
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 3.212 Ja, ich mochte diese Kunstfigur!

  • 6.678 Nein, es wird Zeit für etwas Neues!